Bikini

Model-Tricks

So machen Sie eine gute Bikinifigur auf Fotos

Mit diesen Tipps & Tricks werden Sie auf Bildern zur Strandschönheit.

Die Urlaubszeit steht vor der Tür. Egal ob ganz nah in Italien, weit weg in der Karibik oder am heimischen Badesee, die meisten freuen sich sicher schon, den neuen Bikini am Strand oder Pool auszuführen. Was natürlich bei keinem Urlaub fehlen darf, sind schöne Bikinibilder, die dann auf Social Media beeindrucken sollen.

Vorteilhaft im Bikini

Dabei ist es gar nicht so leicht, mit so wenig Stoff am Körper eine gute Figur zu machen, wenn man nicht gerade den Körper eines Supermodels hat. Viele fühlen sich eher unsicher und wissen nicht so genau wie sich in Szene setzen sollen, damit das Bikinifoto am Ende so aussieht, wie man es sich vorstellt. Das liegt auch meistens daran, dass das Foto unvorteilhaft aufgenommen wurde. Jedoch gibt es ein paar Tipps & Tricks, die auch Models anwenden, um fotogener zu wirken und im Sommer auch mit wenig Stoff eine gute Figur zu machen.

7 Tipps für das perfekte Bikinifoto 1/7
Auf die Zehenspitzen stellen

Stellen Sie sich auf die Zehenspitzen. Das streckt die Beine und die ganze Silhouette wirkt optisch länger.