So lange zeigen sich Frauen nicht ungeschminkt

Neue Beziehung:

So lange zeigen sich Frauen nicht ungeschminkt

Langsam, aber stetig fruchten auf Social Media die Bestrebungen der „Body Positivity“-Bewegung, die dem gesellschaftlichen Schönheitsdiktat einen echten Spiegel vorhält. Auch wenn die ungeschminkte Wahrheit auf Instagram als Statement zelebriert wird - mit #NoMake-Up-Selfies als jüngstes Beispiel - bestimmen alte Muster immer noch den Alltag vieler Frauen. Das schwedische Unternehmen Foreo, Hersteller von Hautreinigungsgeräten, hat eine Umfrage beauftragt, bei der Frauen zu ihren Abschminkgewohnheiten befragt wurden: 91% der Teilnehmerinnen gaben an, sich einem neuen Partner erst nach etwa 2 bis 4 Monaten ungeschminkt zu zeigen. Jede vierte Frau schminkt sich einfach gar nicht erst ab und geht direkt mit Make-up ins Bett oder weitere 60% stehen extra 30 Minuten früher auf, um sich zu schminken. 

Die 50er-Jahre lassen grüßen!

Bereits 2013 wurde eine ähnliche Befragung in Großbritannien durchgeführt - mit nahezu identischen Ergebnissen. 95% der Frauen gaben an, ihre Beauty-Gewohnheiten vor ihrem Partner geheimzuhalten, um die Schönheitsillusion aufrechzuerhalten. Auch in Langzeitbeziehungen schminkten sich 25% der befragten Frauen vor dem Schlafen nicht ab, um morgens besser auszusehen. Mehr als die Hälfte gab zu, dass sie das Make-Up schlechter schlafen ließ - von den negativen Auswirkungen auf die Hautgesundheit ganz zu schweigen. Die Haut kann sich in der Nacht nur regenerieren, wenn sie vollständig abgeschminkt ist. Verstopfte Poren, Pickel, Unreinheiten und ein fahler Teint sind die Folge, wenn sie sich nicht gründlich reinigen. 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden