So einfach sehen Sie ruckzuck um Jahre jünger aus

Ohne Beauty-OP, Botox & Co.

So einfach sehen Sie ruckzuck um Jahre jünger aus

Wir zeigen Ihnen ein paar kleine Tricks, mit denen Sie sich im Nu nicht nur jünger fühlen, sondern auch so aussehen.

Egal, ob man nach in der Früh einen kleinen Bettabdruck als Fältchen interpretiert oder einfach mit dem falschen Fuß aufgestanden ist: Manchmal fühlt man sich einfach älter, als man eigentlich ist. Wenn man sich das jedoch denkt, sieht man es einem im Regelfall leider auch an. Tipps, wie genügend Schlaf, jede Menge Wasser, Sport und Anti-Falten Cremes sind auf lang Zeit zwar schön und gut, helfen einem an einem solchen Tag jedoch nicht, sich abrupt besser und somit wieder jünger oder zumindest seinem Alter entsprechend zu fühlen.

Tipps & Tricks
Zum Glück gibt es aber ein paar ganz einfache Mogel-Tricks, die einen im Nu frischer, jünger und strahlender aussehen lassen.
Etwas Bronze-Powder kann zum Beispiel wahre Wunder bewirken: Wenn man ein klein wenig davon auf den Wangenknochen verteilt, strahlt man im Handumdrehen etwas mehr frische aus. In Kombination mit gepflegten und in die Form gebrachten Augenbrauen, die einen sofort frisch und munter aussehen lassen, kann eigentlich nichts mehr schief gehen.

Tipps & Tricks: So sehen Sie jünger aus 1/5
Make-up
Mit zunehmendem Alter neigen Frauen dazu auch viel mehr Make-up als nötig zu verwenden, um erste Fältchen und Unebenheiten wegzuschummeln. Doch dies ist meist der falsche Weg und erzielt den Gegeneffekt: zu viel Schminke lässt einen oft viel älter aussehen, als man tatsächlich ist, da sich die Farbpigmente im Laufe des Tages in die Falten absetzen und diese so noch tiefer wirken lassen. Ein natürlicher Look mit etwas getönter Tagescreme und Puder vollbringt wahre Wunder.

Diashow: Make Up Tricks gegen die Zeichen der Zeit

Problem: Augen werden mit dem Alter faltig und erscheinen kleiner. Zu dunkles Make Up verschließt die Augen zusätzlich optisch, Puder-Lidschatten setzt sich in den Falten ab. Lösung: Braune oder graue Eyeliner und Creme-Lidschatten sind die ideale Lösung. Optisch lassen sich Augen vergrößern, indem das Lid-Innere mit hellen Tönen geschminkt wird und am Rand des Lides dünklere Töne aufgetragen werden.

Problem: Lippen werden mit zunehmendem Alter dünner und verlieren an Fülle. Lippenstifte setzen sich in den Falten ab, zu dunkle Töne verkleinern zusätzlich. Matte Lippenstifte lassen die Lippen trocken aussehen. Lösung: Zeichnen Sie die Form Ihrer Lippen mit einem Lippenkonturenstift in zartem Nude nach. Den Rest füllen sie mit einem leichten Lipgloss in einem hellen Ton aus.

Problem: Die Wangen verlieren an Volumen, das Gesicht wird dünner. Dunkle Bronzer-Puder lassen das Gesicht eingefallen aussehen und zu hoch aufgetragenes Rouge kann die Augen kleiner aussehen lassen. Lösung: Ein zarter Pfirsich-Ton ist ideal um die Wangen ins rechte Licht zu rücken und der Haut einen frischen Teint zu verleihen.

Problem: Augenbrauen fangen an auszufallen, Wimpern werden dünner. Das tägliche Verwenden von Mascara kann zusätzlich zu Wimpern-Ausfall führen. Lösung: Um graue Härchen wegzuschummeln verwenden Sie einen nicht zu dunklen Augenbrauen-Lidschatten oder Stift. Dunkelbraune Mascara füllt Wimpern optisch aus und lässt sie natürlich aussehen.

Problem: Die Haut wird faltig und wirkt müde. Puder-Make Up setzt sich in den falten und Poren ab, dickflüßiges, mattes Make Up macht aus dem Gesicht eine "Maske". Lösung: Eine Foundation mit leichter Textur ist am Besten für die gealterte Haut geeignet. Lassen Sie sich beraten, um den perfekten Ton für Ihre Haut zu finden. Eine Unterlage, die Unebenheiten ausgleicht ist zu empfehlen.