Schräge Haartrends aus Paris

Alltagsuntauglich

Schräge Haartrends aus Paris

Was die Models in Paris an neuen Frisuren zeigten, wird hoffentlich niemals Trend!

Bei der Pariser Fashion Week gab es heuer wieder eine Menge verrückter Haarstyles zu sehen – und das auf den Catwalks großer Designer wie Jean Paul Gaultier und Modehaus Givenchy.

Gaultier ist bekannt für schräge Mode und heuer mussten die Models auch schräges Haarwerk tragen – zottellige Toupées und herunterhängende dünne Strähnen, die an den berühmten Vokuhila erinnern.  

Rick Owens Models hatten eine wahre Challenge zu bewältigen, als sie den Catwalk betraten, denn die Stylisten verpassten ihnen Frisuren, die im wahrsten Sinne vom Winde verweht waren – mit nach vor toupierten, strüppigen Haaren versperrte man ihnen die Sicht. Wir müssen nicht alles verstehen...

Diashow: Schräge Haartrends aus Paris

1/11
Schräge Haartrends aus Paris
Schräge Haartrends aus Paris

Rick Owens

2/11
Schräge Haartrends aus Paris
Schräge Haartrends aus Paris

Rick Owens

3/11
Schräge Haartrends aus Paris
Schräge Haartrends aus Paris

Jean Paul Gaultier

4/11
Schräge Haartrends aus Paris
Schräge Haartrends aus Paris

Junya Watanabe

5/11
Schräge Haartrends aus Paris
Schräge Haartrends aus Paris

Junya Watanabe

6/11
Schräge Haartrends aus Paris
Schräge Haartrends aus Paris

Junya Watanabe

7/11
Schräge Haartrends aus Paris
Schräge Haartrends aus Paris

Jean Paul Gaultier

8/11
Schräge Haartrends aus Paris
Schräge Haartrends aus Paris

Jean Paul Gaultier

9/11
Schräge Haartrends aus Paris
Schräge Haartrends aus Paris

Givenchy

10/11
Schräge Haartrends aus Paris
Schräge Haartrends aus Paris

Givenchy

11/11
Schräge Haartrends aus Paris
Schräge Haartrends aus Paris

Haider Ackermann