Schamhaare wieder im Trend?

Gwyneth Paltrow:

Schamhaare wieder im Trend?

Jetzt doch wieder der Naturbusch? Frauen rennen seit Jahren in Waxing Studios und lassen sich unten rum gründlich jedes Haar entfernen, nun können sie sich umorientieren. Hollywood-Stars wie Gwyneth Paltrow setzten sich jedenfalls für einen natürlichen Look im Intimbereich ein.

Der Trend kommt wie üblich aus den USA. Gwyneth Paltrow erklärte in Ellen DeGeneres Talkshow: „Ich trage es wie in den 70er!“ Das heißt: Sie lässt es untenrum wuchern und rennt nicht, wie Millionen in Enthaarungsstudios – oder quält sich selbst, indem sie ihre Intimzone mit einem Epilier- oder Rasiergerät traktiert. Bereits in im April war Paltrow zu Gast bei Ellen DeGeneres und die beiden unterhielten sich über die Schambehaarung der Schauspielerin. Anlass für dieses Gespräch war das freizügige Kleid das Gwyneth Paltrow bei der Premiere des Films „Iron Man 3“ getragen hatte – ohne Unterwäsche darunter.

Dass die schöne Schauspielerin auf Natürlichkeit steht wissen wir. Denn auch Schönheits-OPs lehnt sie ab. Doch ob sich ihr neuer Trend der Körperbehaarung auch bei anderen Frauen durchsetzen wird ist fraglich. Trotzdem sympathisch wie offen die 41-Jährige mit diesem Thema umgeht.

Diashow: Gwyneth Paltrow: Die "schönste Frau der Welt"

Gwyneth Paltrow: Die "schönste Frau der Welt"

×