'Saugend' zum knackigen Kardashian-Po

Vakuum-Behandlung

'Saugend' zum knackigen Kardashian-Po

„Wer schön sein will muss leiden“, heißt es zumindest im bekannten Sprichwort – und wer an OP-Tisch und Fitness Center denkt, stimmt dem Sager wohl zu. Sieht man sich jedoch die Bilder dieser neuen Methode an, fließt hier weder Blut noch Schweiß und sieht dabei eher komisch als schmerzhaft aus. Aus Miami stammend, ist die Vakuum Behandlung die neueste Art  für einen prallen, faltenfreien Hintern á la Kim.

 

 

Up early always working vacuum therapy buttocks enhancement...

Ein von Sculpting Goddess (@sculptinggoddess) gepostetes Foto am


 

Und so einfach soll’s gehen:
Zwei Vakuum-Glocken am Hintern festsaugen und nach 45 Minuten ist man dem Kardashian-Po ein wenig näher – verspricht zumindest der Beautysalon „Sculpting Goddess“. Auch Experten meinen, dass nach 4-6 Sitzungen sich Ergebnisse zeigen. Ob die Resultate von Dauer sind, kann jedoch nicht versprochen werden. Nebenwirkungen soll es keine geben, denn die Gefahren bei zu starkem Unterdruck seien lediglich Blutergüsse von geplatzten Gefäßen. Allerdings sind bis jetzt keine Komplikationen aufgetreten. Gute Nachrichten für alle, die auch den Bauch und Dekolleté ‚pushen‘ möchten: Die Behandlung lässt sich auch an diesen Problemzonen durchführen.

Trainieren statt 'Saugen'
Für alle, die lieber auf konventionelle Methoden setzen: Wir verraten, wie Sie mit nur sechs kurzen Übungen Ihren Allerwertesten ruck zuck in Form bringen. Mit diesen effektiven Übungen können werden Sie bald Erfolge sehen...

SOS-Tipps für den Knack-Po 1/6
1. Dreh-Sitz Beine anwinkeln, das rechte über das linke legen. Linken Arm dagegendrücken. Halten, Seite wechseln.
2. Lift-up seitlich Beine und rechten Arm anwinkeln, in den Seitenstütz gehen. Hüfte nach oben schieben, Gesäßmuskel anspannen, bis 10 zählen, absenken. 15 Mal, dann Seitenwechsel.
3. Das Brett Auf den Bauch legen, Arme anwinkeln und Körper zur Brücke drücken. Po anspannen, 1 Min. halten (5 Mal) .
4. Halbe Brücke Auf den Rücken legen, Arme neben dem Körper. Beine anwinkeln, Becken heben. Po fest anspannen, bis 10 zählen. Kurze Pause, 8 Mal wiederholen.
5. Galionsfigur In den Vierfüßlerstand, rechtes Bein und linken Arm strecken, halten und bis 10 zählen. 5 Mal, dann Seitenwechsel.
6. Fuß-Paddeln Auf den Bauch legen, Kopf auf die flachen Hände. Gesäß anspannen, Beine abwechselnd nach oben heben. Halten, 15 Mal wiederholen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden