Sandra Bullock: faltenfrei & glattgebügelt

Gebotoxt

Sandra Bullock: faltenfrei & glattgebügelt

Von ihrer natürlichen Ausstrahlung war bei den Oscars leider nichts mehr zu sehen.

Angestrengtes Lachen
Zugegeben, bei Sandra Bullock fällt so ein Botox-Eingriff nicht auf den ersten Blick auf. Schließlich zählt die Hollywood-Aktrice zu den schönsten Frauen Hollywoods und hat auch ohne Botox bisher immer umwerfend ausgesehen. Ihr Lachen verriet bei den Oscars 2012 dann leider doch, dass einige kleine Falten weggebotoxt wurden bevor es auf den roten Teppich ging. Ihr Gesicht wirkte leider starr und hatte den typischen Masken-Look, als Folge einer Botox-Unterspritzung.

Rundum-Erneuerung
Längst ist es kein Geheimnis mehr, dass Stars Wochen und sogar Monate vor großen Auftritten damit anfangen ihr Aussehen mit Laser-Behandlungen und Liftings auf Vordermann zu bringen - rechtzeitig, damit sich die Haut bis zur Nacht der Nächte regeneriert. Dabei hätte es die 47-jährige Sandra Bullock bei ihrem Aussehen gar nicht nötig. Bleibt nur zu hoffen, dass sie in Zukunft weitere Botox-Behandlungen sein lässt – ihr natürlicher Charme und die positive Ausstrahlung sind es nämlich die sie auch als Schauspielerin ausgemacht haben.

Schlechte Botox-Resultate liefern folgende Stars, die es mit den Schönheitseingriffen übertrieben haben und den Sprung raus aus dem Botox-Wahn nicht mehr geschafft haben...

Diashow: Stars in der Botox-Falle

Stars in der Botox-Falle

×

    10 Fakten über Botox 1/10
    Fakt 1
    Botox heißt eigentlich Botulinumtoxin:  Botox ist ein geschützter Markenname, der Wirkstoff heißt Botulinumtoxin.  Zum ersten Mal wurde der Wirkstoff in der Behandlung beim Schielen verwendet.