Pflegetipps für Raucherhaut

Länger schön

Pflegetipps für Raucherhaut

Rauchen schadet der Gesundheit und damit auch der Schönheit.Mit der richtigen Pflege lässt sich der Schaden minimieren.


(c) sxc

Grundsätzlich gilt: Wer wirklich schöne Haut haben willsollte aufhören zu rauchen oder besser niemals geraucht haben. Der Grund dafürist, dass die Schadstoffe in der Zigarette dafür sorgen dass die Hautschlechter durchblutet wird, sie wird grau und fahl. Durch das Rauchen kannsich die Haut nicht mehr ausreichend regenerieren, sie hat zuwenig Feuchtigkeitund neigt daher zu Faltenbildung. Ein weiterer Negativeffekt sind vergrößertePoren. Grundsätzlich gilt, dass Menschen ab dem Zeitpunkt ab dem sie beginnenzu rauchen mit etwa doppelter Geschwindigkeit altern. Wenn beispielsweisejemand mit 15 beginnt zu rauchen hat er bereits mit 20 die Haut eines25-jährigen, mit 30 die eines 45 jährigen.

Besondere Pflege
Die Haut eines Rauchers bzw. einer Raucherin muss nicht nurgegen die Schadstoffe von außen sondern auch gegen jene von innen ankämpfen. Durchkonsequente Pflege kann die Haut aber unterstützt werden. Wichtig ist es daher,die Haut morgens und abends gründlich zu reinigen. Neben Make-up werden so auchdie Rückstände die der Zigarettenrauch auf der Haut hinterlässt entfernt.
Besonders wichtig ist auch ein regelmäßiges Peeling. DasPeeling entfernt überschüssige Hautschüppchen und regt die Durchblutung derHaut an. Außerdem ist eine intensive Tages- und Nachtcreme erforderlich die der Hautdie nötige Feuchtigkeit und vor allem Vitamine zurückgibt. Vor allemPflegeprodukte mit Vitamin C sollten verwendet werden. Zusätzlich sollte nocheinmal pro Woche eine Feuchtigkeitsmaske aufgetragen werden.

Problemzonen
Besonders beachten sollte man die Mimikfältchen rund um denMund und die Augen. Sogenannte „Krähenfüße“ entstehen schnell und man bekommtsie nur schwer wieder weg. Ein absolutes Muss für Raucher und Raucherinnen istdaher die Verwendung einer speziellen Augencreme. Auf einen reichhaltigenLippenbalsam darf auch keinesfalls vergessen werden.

Auf die Ernährung achten
Um den Körper und damit die Haut noch zusätzlich zuunterstützen sollten Raucher besonders auf eine gesunde Ernährung achten. Nahrungsmitteldie reich an Vitamin C sind, sollten aufjeden Fall tägliche auf dem Speiseplan stehen. Vor allem rohes Obst und Gemüsegleichen den Vitaminmangel aus, zum Beispiel Kiwis, Orangen, Tomaten undPaprika.