Pamela Andersons extremer Styling-Wandel

2. Extrem-Veränderung

Pamela Andersons extremer Styling-Wandel

Von megalang auf raspelkurz
Was für ein Make-Over: die Welt staunte nicht schlecht als Pamela Anderson sich im US-Fernsehen mit raspelkurzen Haaren zeigte. Jahrelang trug sie ihre Haare lang, blond, auftoupiert und gelockt - nicht nur wegen ihrer blonden Wallemähne wurde sie schließlich zu einem "Sexsymbol" der heutigen Zeit. Damit wollte die Schauspielerin endgültig Schluss machen und unterzog sich einer kompletten Styling-Veränderung: Haare ab, weg mit dem gebräunten Solarium-Teint und engen, dekolletierten Kleidern.

Statt sexy Hotpants und High Heels trägt sie jetzt auf neuesten Bildern Leggings, Schlabbershirt und flache Ballerinas. Nun setzte sie noch eins drauf: der kurze Pixie-Haarschnitt dürfte wohl nicht gereicht haben, statt sexy blond ließ sie sich die Haare jetzt erstmals auch dünkler färben.

               Unbenannt-4.jpg

"Ich dachte einfach, dass meine Haare ein Leben hatten und ich wolle das irgendwie hinter mir lassen und neu anfangen.", so die Schauspielerin. Da scheinen sich viele Lebens-Entscheidungen in und auf Pamela Andersons Kopf abzuspielen!

Diashow Pamela Anderson feiert und flirtet in Portugal

Pamela Anderson weiß, wie man feiert

Auch mit ihren 46 Jahren ist die ehemalige Baywatch-Nixe noch nicht müde, ordentlich Party zu machen. In Portugal feierte Pamela Anderson ausgiebig den 22. Geburtstag des Rennfahrers Lorenzo Carvalho, bei dem sie mit ihren Flirt-Attacken nichts anbrennen ließ. Die 150.000 Euro, die Carvalho für ihre Einladung hinblätterte, haben sich also durchaus bezahlt gemacht.

Pamela Anderson weiß, wie man feiert

Auch mit ihren 46 Jahren ist die ehemalige Baywatch-Nixe noch nicht müde, ordentlich Party zu machen. In Portugal feierte Pamela Anderson ausgiebig den 22. Geburtstag des Rennfahrers Lorenzo Carvalho, bei dem sie mit ihren Flirt-Attacken nichts anbrennen ließ. Die 150.000 Euro, die Carvalho für ihre Einladung hinblätterte, haben sich also durchaus bezahlt gemacht.

Pamela Anderson weiß, wie man feiert

Auch mit ihren 46 Jahren ist die ehemalige Baywatch-Nixe noch nicht müde, ordentlich Party zu machen. In Portugal feierte Pamela Anderson ausgiebig den 22. Geburtstag des Rennfahrers Lorenzo Carvalho, bei dem sie mit ihren Flirt-Attacken nichts anbrennen ließ. Die 150.000 Euro, die Carvalho für ihre Einladung hinblätterte, haben sich also durchaus bezahlt gemacht.

Pamela Anderson weiß, wie man feiert

Auch mit ihren 46 Jahren ist die ehemalige Baywatch-Nixe noch nicht müde, ordentlich Party zu machen. In Portugal feierte Pamela Anderson ausgiebig den 22. Geburtstag des Rennfahrers Lorenzo Carvalho, bei dem sie mit ihren Flirt-Attacken nichts anbrennen ließ. Die 150.000 Euro, die Carvalho für ihre Einladung hinblätterte, haben sich also durchaus bezahlt gemacht.

Pamela Anderson weiß, wie man feiert

Auch mit ihren 46 Jahren ist die ehemalige Baywatch-Nixe noch nicht müde, ordentlich Party zu machen. In Portugal feierte Pamela Anderson ausgiebig den 22. Geburtstag des Rennfahrers Lorenzo Carvalho, bei dem sie mit ihren Flirt-Attacken nichts anbrennen ließ. Die 150.000 Euro, die Carvalho für ihre Einladung hinblätterte, haben sich also durchaus bezahlt gemacht.

Pamela Anderson weiß, wie man feiert

Auch mit ihren 46 Jahren ist die ehemalige Baywatch-Nixe noch nicht müde, ordentlich Party zu machen. In Portugal feierte Pamela Anderson ausgiebig den 22. Geburtstag des Rennfahrers Lorenzo Carvalho, bei dem sie mit ihren Flirt-Attacken nichts anbrennen ließ. Die 150.000 Euro, die Carvalho für ihre Einladung hinblätterte, haben sich also durchaus bezahlt gemacht.

Pamela Anderson weiß, wie man feiert

Auch mit ihren 46 Jahren ist die ehemalige Baywatch-Nixe noch nicht müde, ordentlich Party zu machen. In Portugal feierte Pamela Anderson ausgiebig den 22. Geburtstag des Rennfahrers Lorenzo Carvalho, bei dem sie mit ihren Flirt-Attacken nichts anbrennen ließ. Die 150.000 Euro, die Carvalho für ihre Einladung hinblätterte, haben sich also durchaus bezahlt gemacht.

Pamela Anderson weiß, wie man feiert

Auch mit ihren 46 Jahren ist die ehemalige Baywatch-Nixe noch nicht müde, ordentlich Party zu machen. In Portugal feierte Pamela Anderson ausgiebig den 22. Geburtstag des Rennfahrers Lorenzo Carvalho, bei dem sie mit ihren Flirt-Attacken nichts anbrennen ließ. Die 150.000 Euro, die Carvalho für ihre Einladung hinblätterte, haben sich also durchaus bezahlt gemacht.

Pamela Anderson weiß, wie man feiert

Auch mit ihren 46 Jahren ist die ehemalige Baywatch-Nixe noch nicht müde, ordentlich Party zu machen. In Portugal feierte Pamela Anderson ausgiebig den 22. Geburtstag des Rennfahrers Lorenzo Carvalho, bei dem sie mit ihren Flirt-Attacken nichts anbrennen ließ. Die 150.000 Euro, die Carvalho für ihre Einladung hinblätterte, haben sich also durchaus bezahlt gemacht.

Pamela Anderson weiß, wie man feiert

Auch mit ihren 46 Jahren ist die ehemalige Baywatch-Nixe noch nicht müde, ordentlich Party zu machen. In Portugal feierte Pamela Anderson ausgiebig den 22. Geburtstag des Rennfahrers Lorenzo Carvalho, bei dem sie mit ihren Flirt-Attacken nichts anbrennen ließ. Die 150.000 Euro, die Carvalho für ihre Einladung hinblätterte, haben sich also durchaus bezahlt gemacht.

Pamela Anderson weiß, wie man feiert

Auch mit ihren 46 Jahren ist die ehemalige Baywatch-Nixe noch nicht müde, ordentlich Party zu machen. In Portugal feierte Pamela Anderson ausgiebig den 22. Geburtstag des Rennfahrers Lorenzo Carvalho, bei dem sie mit ihren Flirt-Attacken nichts anbrennen ließ. Die 150.000 Euro, die Carvalho für ihre Einladung hinblätterte, haben sich also durchaus bezahlt gemacht.

Pamela Anderson weiß, wie man feiert

Auch mit ihren 46 Jahren ist die ehemalige Baywatch-Nixe noch nicht müde, ordentlich Party zu machen. In Portugal feierte Pamela Anderson ausgiebig den 22. Geburtstag des Rennfahrers Lorenzo Carvalho, bei dem sie mit ihren Flirt-Attacken nichts anbrennen ließ. Die 150.000 Euro, die Carvalho für ihre Einladung hinblätterte, haben sich also durchaus bezahlt gemacht.

Pamela Anderson weiß, wie man feiert

Auch mit ihren 46 Jahren ist die ehemalige Baywatch-Nixe noch nicht müde, ordentlich Party zu machen. In Portugal feierte Pamela Anderson ausgiebig den 22. Geburtstag des Rennfahrers Lorenzo Carvalho, bei dem sie mit ihren Flirt-Attacken nichts anbrennen ließ. Die 150.000 Euro, die Carvalho für ihre Einladung hinblätterte, haben sich also durchaus bezahlt gemacht.

Pamela Anderson weiß, wie man feiert

Auch mit ihren 46 Jahren ist die ehemalige Baywatch-Nixe noch nicht müde, ordentlich Party zu machen. In Portugal feierte Pamela Anderson ausgiebig den 22. Geburtstag des Rennfahrers Lorenzo Carvalho, bei dem sie mit ihren Flirt-Attacken nichts anbrennen ließ. Die 150.000 Euro, die Carvalho für ihre Einladung hinblätterte, haben sich also durchaus bezahlt gemacht.

Pamela Anderson weiß, wie man feiert

Auch mit ihren 46 Jahren ist die ehemalige Baywatch-Nixe noch nicht müde, ordentlich Party zu machen. In Portugal feierte Pamela Anderson ausgiebig den 22. Geburtstag des Rennfahrers Lorenzo Carvalho, bei dem sie mit ihren Flirt-Attacken nichts anbrennen ließ. Die 150.000 Euro, die Carvalho für ihre Einladung hinblätterte, haben sich also durchaus bezahlt gemacht.

Pamela Anderson weiß, wie man feiert

Auch mit ihren 46 Jahren ist die ehemalige Baywatch-Nixe noch nicht müde, ordentlich Party zu machen. In Portugal feierte Pamela Anderson ausgiebig den 22. Geburtstag des Rennfahrers Lorenzo Carvalho, bei dem sie mit ihren Flirt-Attacken nichts anbrennen ließ. Die 150.000 Euro, die Carvalho für ihre Einladung hinblätterte, haben sich also durchaus bezahlt gemacht.

Pamela Anderson weiß, wie man feiert

Auch mit ihren 46 Jahren ist die ehemalige Baywatch-Nixe noch nicht müde, ordentlich Party zu machen. In Portugal feierte Pamela Anderson ausgiebig den 22. Geburtstag des Rennfahrers Lorenzo Carvalho, bei dem sie mit ihren Flirt-Attacken nichts anbrennen ließ. Die 150.000 Euro, die Carvalho für ihre Einladung hinblätterte, haben sich also durchaus bezahlt gemacht.

Pamela Anderson weiß, wie man feiert

Auch mit ihren 46 Jahren ist die ehemalige Baywatch-Nixe noch nicht müde, ordentlich Party zu machen. In Portugal feierte Pamela Anderson ausgiebig den 22. Geburtstag des Rennfahrers Lorenzo Carvalho, bei dem sie mit ihren Flirt-Attacken nichts anbrennen ließ. Die 150.000 Euro, die Carvalho für ihre Einladung hinblätterte, haben sich also durchaus bezahlt gemacht.

Pamela Anderson weiß, wie man feiert

Auch mit ihren 46 Jahren ist die ehemalige Baywatch-Nixe noch nicht müde, ordentlich Party zu machen. In Portugal feierte Pamela Anderson ausgiebig den 22. Geburtstag des Rennfahrers Lorenzo Carvalho, bei dem sie mit ihren Flirt-Attacken nichts anbrennen ließ. Die 150.000 Euro, die Carvalho für ihre Einladung hinblätterte, haben sich also durchaus bezahlt gemacht.

Pamela Anderson weiß, wie man feiert

Auch mit ihren 46 Jahren ist die ehemalige Baywatch-Nixe noch nicht müde, ordentlich Party zu machen. In Portugal feierte Pamela Anderson ausgiebig den 22. Geburtstag des Rennfahrers Lorenzo Carvalho, bei dem sie mit ihren Flirt-Attacken nichts anbrennen ließ. Die 150.000 Euro, die Carvalho für ihre Einladung hinblätterte, haben sich also durchaus bezahlt gemacht.

1 / 20

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum