Nicole Kidman

Zurück zur Natur

Nicole Kidman: So schön ohne Botox

Artikel teilen

Endlich sieht Nicole Kidman wieder aus wie sie selbst.

Bereits 2011 verlautbarte Nicole Kidman, dass sie Botox abgeschworen hat. Doch immer wieder aufs Neue schockierte die 47-Jährige mit Masken-Mimik bei öffentlichen Auftritten. Die Botox-Falle brachte auch einen gewaltigen Karriere-Dämpfer mit sich. Der Oscar ist schon einige Jahre her und in letzter Zeit spielt sich überwiegend in Flop-Streifen.

Mit starren Miene schockierte, lange konnte Nicole Kidman kein vernünftiges Lächeln geschweige denn ein herzliches Lachen zustande bringen – zu viel Botox macht eben nicht schöner, sondern nur unheimlicher. Das sah die Hollywood-Aktrice nun endlich auch selbst ein und gestand in einem Interview für die italienische Zeitung La Republika: „Keine Operation für mich. Ich habe ein Mal Botox versucht, unglücklicherweise, aber ich habe damit aufgehört und kann mein Gesicht jetzt wieder bewegen.“

Back to Nature
Der Botox-Entzug macht sich nun endlich bemerkbar. Bei einer Omega-Präsentation in Südkorea Anfang Oktober sah Nicole Kidman wieder aus wie sie selbst: Natürlich und ohne gekünsteltem Lächeln. Die Schauspielerin hat schwere Wochen hinter sich - ihr Vater verstarb unter tragischen Umstand. Diese Bilder zeigen, dass die schlimmste Schockphase wohl überstanden ist. Medienprofi Kidman – ganz in Schwarz gekleidet- ließ sich die Trauer nicht anmerken und machte ihren Job als Omega-Botschafterin.

Nicole Kidman

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo