Neuer Beautytrend: Augenbrauen-Extensions

Letzter Schrei in den USA

Neuer Beautytrend: Augenbrauen-Extensions

Perfekte Brauen dank Haarverlängerung!

Dieser Trend macht deutlich, was eigentlich schon längst bekannt sein sollte: Aufgemalte oder zu dünn gezupfte Augenbrauen sind endgültig out! Schon länger kehrt man zu natürlicheren Augenbrauen zurück, denn allgemein ist der Plastik-Look langsam aber sich auf dem Rückzug. (Sorry Kim!)

Um den perfekten Look der natürlichen Schönheit zu erreichen, wird oftmals zu künstlichen Hilfsmitteln gegriffen. Wimpern werden schwarz gefärbt und verdichtet oder verlängert, Spraytan sorgt für einen leicht sonnengeküssten Teint, der Lockenstab zaubert sanfte Wellen ins Haar.
Doch was ist mit den Augenbrauen? Die müssen dichter gemalt werden!

Viele Frauen haben unschöne Lücken in ihren Brauen, weil sie früher zu viel gezupft haben , oder sind von Natur aus nicht mit vielen Härchen gesegnet. Doch schon seit Jahren ist klar: Natürliche, dicke Augenbrauen sind Schönheitsideal! Und jetzt kann sie sogar jeder haben!

In den USA ist es bereits der letzte Schreib, und es ist nur eine Frage der Zeit, bis der Trend auch nach Europa schwappen wird: Augenbrauen-Extensions. Mit Hilfe eines Spezialklebers werden Echthaarverlängerungen an die eigenen Brauen-Härchen und ein paar auch auf die Haut geklebt, um einen natürlichen, dichten, Look zu erzielen. Dabei wird darauf geachtet, dass die Brauen sich nicht komplett 1 zu 1 gleichen, da komplette Symmetrie zu unnatürlich wirken würde.

Das Ergebnis hält zwei bis drei Wochen, dann müssen die Brauen wieder aufgefüllt werden. Albern? Vielleicht. Doch für einige Frauen, die krankheitsbedingt ihre kompletten Haare verloren haben, ein echter Segen. Und auch für die Mädels, die in der Früh keine Zeit haben ihre Härchen mit einem Stift oder Puder aufzufüllen.