Mit der richtigen Pflege durch den Winter

Beauty

Mit der richtigen Pflege durch den Winter

Trockene Haut im Winter: So schützen Sie Haut, Haar und Nägel vor der Kälte.

Mit den sinkenden Temperaturen im Winter sinkt auch der Feuchtigkeitsgehalt der Haut. Rissige Lippen, trockene Haut und Rötungen an den falschen Stellen sind die Folge. Der hauteigene Fettfilm, der die Gesichtshaut schützt, verliert bei Temperaturen unter 8 Grad Celsius zunehmend seine Wirkung. Deshalb ist es wichtig, die Beauty-Routine in den Wintermonaten an diese Bedürfnisse anzupassen.

© Getty Images
Mit der richtigen Pflege durch den Winter
× Mit der richtigen Pflege durch den Winter

Nährende Cremes mit hohem Fett-, aber niedrigem Wasseranteil bieten den besten Schutz. Es empfiehlt sich, vor dem Baden Öl auf die Haut aufzutragen, und die Körperpflege nach dem Baden auf die noch leicht feuchte Haut aufzutragen. Auf natürliche Inhaltsstoffe sollte geachtet werden. Wichtig ist ein hoher Gehalt an Vitamin C und Hyaluronsäure, da Hyaluron einen hohen Anteil an Feuchtigkeit speichern kann. Von Cleansern mit Alkohol sollte man absehen.

© Getty Images
Mit der richtigen Pflege durch den Winter
× Mit der richtigen Pflege durch den Winter

Für optimale Pflege sollte man dreimal die Woche eine Honigmaske fürs Gesicht und mindestens einmal die Woche eine Maske für die Haare einplanen. Auch die Investition in einen Luftbefeuchter wird sich lohnen.
  

OE24 Logo