Mit Deo-Parfum Zuckerl gut riechen

Der letzte Beauty-Schrei

Mit Deo-Parfum Zuckerl gut riechen

Klingt skurril, soll aber funktionieren: das amerikanische Unternehmen „Deo Perfume Candy“ stellt jetzt Bonbons her, deren Inhaltsstoffe, wie zum Beispiel Rosen- und Geraniol-Essenzen, durch die Haut „ausgeschwitzt“ werden und uns so in süßen Duft hüllen. Der Duft soll stundenlang anhalten und wie ein Deodorant wirken.

In Großbritannien soll die Produkt-Neuheit bereits nächstes Jahr in den Verkauf gehen, derzeit wird sie nur in Ost-Europa verkauft. Laut Hersteller reicht eine Handvoll Bonbons um für mindestens 6 Stunden gut zu riechen.  In den USA sind die Zuckerl bereits ein Vekaufshit geworden– haben aber auch ihren Preis, eine kleine Packung kostet bereits 10 US-Dollar.

Ob sich dieser Spaß auszahlt? Für den kleinen Hunger zwischendurch ein angenehmer Neben-Effekt und für empfindliche Haut vielleicht eine Alternative. Welche skurillen Beauty-Trends es noch auf dieser Welt gibt sehen Sie in der Slideshow!

Diashow Die schrägsten Beauty-Produkte aus Japan

Die schrägsten Beauty-Produkte aus Japan

Schönheit kommt von innen - deswegen nehmen Japanerinnen Kollagen in Form von Marshmallows zu sich.

Die schrägsten Beauty-Produkte aus Japan

Ein "Gesichts-BH" bestehend aus einem Band, verspricht das Kinnfett zu beseitigen und die Haut zu straffen - durch Hitze soll die Fettverbrennung angeregt werden und eine V-Form gezaubert werden...

Die schrägsten Beauty-Produkte aus Japan

Eine spezielle Kohle-Seife benützt man zur Reinigung der Haut um abgestorbene Hautschuppen zu entfernen und die Haut zu beleben- ein Haarshampoo gibt es ebenfalls.

Die schrägsten Beauty-Produkte aus Japan

Während in Europa schlankmachende Bodys und Miederhöschen beliebt sind, tragen Asiatinnen gerne Kompressionsstrümpfe für schlanke Beine. Die sind zwar ungemütlich, doch angeblich hilfreich - angeschwollene Beine und die Bildung von Krampfadern sollen damit verhindert werden.

Die schrägsten Beauty-Produkte aus Japan

Masken, die so lecker klingen, dass sie als Nahrungsmittel durchgehen könnten, werden auch in Japan gerne auf's Gesicht aufgetragen- unter anderem auch Masken aus Makronen, Avocado oder Tee.

Die schrägsten Beauty-Produkte aus Japan

Ohne Hut verlässt keine Asiatin das Haus - Sonnenlicht ist der größte Feind, deswegen wählen Sie Hüte und Kappen, die auch den Nacken bedecken.

1 / 6

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden