Miranda Kerrs ungewöhnliches Schönheitsritual

Beauty-Tricks

Miranda Kerrs ungewöhnliches Schönheitsritual

Promis sind bekannt für ungewöhnliche Beauty-Kniffe, aber Miranda verrät uns ihre bizarrsten Rituale.

Das 29-jährige Victoria's Secret-Model hat nun in einem Interview verraten, auf welche ungewöhnliche Art und Weise sie sich pflegt und trimmt.

Ungewöhnlich:
So verwendet sie Hagebutten-Öl für ihren Teint, Lippen-Balsam um ihre Augen zu liften und eine gewöhnlichen Teelöffel aus der Küche, um ihre Wimpern zu formen. Nach einem Anstrich mit Mascara nimmt sie ihre Wimpern zwischen dem Daumen und einem Löffeln in den Griff, um den schönen Schwung zu erzeugen, für den ihr Blick auch berühmt ist. Als Jungmutter, meint sie, ist man gezwungen auf schnelle Lösungen zurückzugreifen. "Man kann seine Wimpern mit einem Löffel formen, wenn man keine Wimpernbürste zur Hand hat.", rät sie den Zusehern von Popsugar-TV.

Glanz
Das von Miranda erwähnte Hagebuttenöl gibt ihrer Haut ein eigenes Strahlen, meint die Schönheit, in Drogerien seit Jahren erhältich wurde es immer wieder empfohlen, um Narben verblassen zu lassen. "Ich gebe es in der Nacht rauf und in der Früh wache ich strahlend auf.", gibt sie zu. Eine normale Bürste verwendet das Model um ihre Haut während des Duschens abzuschrubben und von alten Hautzellen zu befreien. Peelingeffekt auf die Schnelle.

Zur Zeit ist Miranda wieder für eine Unterwäschekampagne bei Victoria's Secret zu sehen.

© Victoria's Secret
Miranda Kerrs ungewöhnliches Schönheitsritual
× Miranda Kerrs ungewöhnliches Schönheitsritual

Diashow: Catwalk-Queen Miranda Kerr

Catwalk-Queen Miranda Kerr

×