Micaela Schäfer

Vor den OPs

Micaela Schäfer: So sah sie früher aus

Kunstfigur: Micaela Schäfer hat ihre Person erfunden und ihren Körper ihren Vorstellungen nach geformt. So hat sie früher ausgesehen.  

Schon früh sorgte Micaela Schäfer (34) durch ihre Freizügigkeit für Schlagzeilen. 2006 wollte sie bei Heidi Klum "Germany's Next Topmodel" werden und sorgte mit Nacktfotos für einen Skandal. Wer hätte damals geahnt, dass die Casting-Kandidatin es schaffen würde, daraus einen Beruf zu machen. Seit Jahren kennt man Micaela Schäfer als Nackt-Model, die mit der Inszenierung ihres Körpers die Seiten der Klatschpresse füllt.

Auffallen um jeden Preis  

Für ihren Look hat sich das Model aus Leipzig unters Messer legen lassen, und das nicht nur einmal. Mit 15 Jahren ließ sie sich die Nase verschönern, diesem Eingriff folgten viele weitere. Zwölf Operationen sollen es gewesen sein –  dazu kommen Botox, Filler, Kontaktlinsen, Nippeltattoos und sonstige Formen der Körpermodifikation. Sie selbst gibt zu, dass sie es mit den OPs ein wenig übertrieben hat: „Wenn ich mir manchmal Fotos von früher angucke, denke ich ‘oh, ich war schon süß’. Ich war süß, ich war schon natürlicher. Aber gut, jetzt ist es so“, sagte sie gegenüber Promiflash.

© Andreas Tischler
Miss Austria-Wahl 2016
Promi-Auflauf im Casino Baden: Micaela Schäfer, Gitta Saxx, Fadi Merza, Yvonne Rueff und Co. waren dabei, als Dragana Stankovic zur Miss Austria 2016 gekürt wurde.

Wir haben im Archiv nach alten Fotos von Micaela Schäfer gesucht und Bilder vor ihrer Zeit bei GNTM gefunden. Auf den ersten Blick erkennt man sie kaum wieder. Ob einem die natürliche Micaela Schäfer von damals oder die Kunstfigur von heute besser gefällt, ist natürlich Geschmacksache. Einzig und allein zählt aber, wie gut sich Micaela Schäfer in ihrer Haut fühlt!

Diashow: Micaela Schäfer: So sah sie früher aus

Micaela Schäfer 2005 bei der "The Aviator"-Premiere

So sah Micaela Schäfer 2004 aus

2004 bei den Maxim's 'Woman of the Year' Awards