Katie Holmes Beauty-Trick: Schneckenschleim

beauty

Katie Holmes Beauty-Trick: Schneckenschleim

Artikel teilen

Stars haben so ihre Macken, aber auch die außergewöhnlichsten Beauty-Behandlungen. So auch Katie Holmes!

Die einen verwenden Baby-Creme, die andere unterziehen sich mehrstündigen chemischen Peelings – Katie Holmes hat ihre ganz eigene Methode für weiche, frische Haut. Und das obwohl sie nicht im Dschungel-Camp ist.

Schneckenschleim heißt das gewöhnungsbedürftige Geheim-Rezept, das die Hollywood-Schauspielerin gerne verwendet. "Sie tut alles was sie kann um so gut wie möglich auszusehen", erzählt ein Freund von Katie. ''Ein Freund hat ihr empfohlen Schnecken-Gel zu nutzen und sie ist richtig zufrieden damit wie glatt ihre Haut jetzt aussieht.''

Nachdem sie schon in Japan ein wahres Verkaufswunder wurden, kamen Cremes mit Schneckenschleim auch in den USA auf den Markt. So neu ist diese Beauty-Methode allerdings nicht: schon im alten Griechenland verwendete man das Sekret als Geheimwaffe gegen Verletzungen und Entzündungen.

Lesen Sie auch:
Skurriler Beauty-Trend: Haarshampoos aus Plazenta

Die schrägsten Beauty-Produkte aus Japan

Schönheit kommt von innen - deswegen nehmen Japanerinnen Kollagen in Form von Marshmallows zu sich.

Ein "Gesichts-BH" bestehend aus einem Band, verspricht das Kinnfett zu beseitigen und die Haut zu straffen - durch Hitze soll die Fettverbrennung angeregt werden und eine V-Form gezaubert werden...

Eine spezielle Kohle-Seife benützt man zur Reinigung der Haut um abgestorbene Hautschuppen zu entfernen und die Haut zu beleben- ein Haarshampoo gibt es ebenfalls.

Während in Europa schlankmachende Bodys und Miederhöschen beliebt sind, tragen Asiatinnen gerne Kompressionsstrümpfe für schlanke Beine. Die sind zwar ungemütlich, doch angeblich hilfreich - angeschwollene Beine und die Bildung von Krampfadern sollen damit verhindert werden.

Masken, die so lecker klingen, dass sie als Nahrungsmittel durchgehen könnten, werden auch in Japan gerne auf's Gesicht aufgetragen- unter anderem auch Masken aus Makronen, Avocado oder Tee.

Ohne Hut verlässt keine Asiatin das Haus - Sonnenlicht ist der größte Feind, deswegen wählen Sie Hüte und Kappen, die auch den Nacken bedecken.

OE24 Logo