Schönebergers Styling-Geheimnisse

Natürliches Styling und Flexibilität

Schönebergers Styling-Geheimnisse

Barbara Schöneberger verrät exklusiv ihre ganz persönlichen Haarstyling-Tricks.

SOS-Tipps für den Bad-Hair-Day
Künstlerin, Moderatorin, Sängerin: Barbara Schöneberger lebt einen spannenden Alltag und liebt es, dabei ganz flexibel zu bleiben: „Ich bin viel unterwegs und gerne flexibel. Bei mir ist nichts in Stein gemeißelt und ich möchte gern alles jeden Tag verändern – auch das Haarstyling.

„An Bad-Hair-Days hilft bei mir am besten: Haare zusammennehmen und große Ohrringe anlegen. Ich nenne das ‚Nebenkriegsschauplätze schaffen’. So wird das Auge geschickt abgelenkt. Klappt immer! Und wenn meine Haare schlaff herunter hängen, ist das wellaflex Volumen Haarspray mein Geheim-Tipp. Von unten einsprühen, auflockern, fertig.“, verrät das neue Gesicht der Haarstylingmarke wellaflex.

„Wenn die Haare einfach nicht zu bändigen sind, empfehle ich Barbara einen sleek nach hinten gestylten Pferdeschwanz. Dafür das Haar streng nach hinten kämmen und zusammenbinden. Gegen fliegende Härchen einfach etwas wellaflex Farbbrillanz Gel-Spray auf die Ansätze sprühen und mit den Händen glatt streichen. Das gibt tollen Glanz. Für die Party am Abend kann der Pferdeschwanz auch schnell zu einem stylischen Chignon umgestylt werden.“, erklärt Styling-Experte Sascha Breuer.

Die Top 3 Profi-Tricks von Barbara Schöneberger und Sascha Breuer

Barbara Schöneberger:
1. „Das Styling darf nicht überambitioniert aussehen. Ich mag inszenierte, aber unangestrengte Natürlichkeit.“

2. „Immer Haarspray in der Tasche haben. Das ist mein Styling-Multitalent zum schnellen Auffrischen platter Ansätze oder gegen fliegende Härchen. Super praktisch sind die Mini Haarsprays von wellaflex.“

3. „‚Keine Macht den Betonfrisuren’ – das Haar sollte immer flexibel und natürlich zurück in Form fallen. Am besten auf Produkte achten, die nicht verkleben. So kann man sich auch ganz spontan für einen anderen Style entscheiden.“

Sascha Breuer:
1. „Bei der Wahl des Stylingprodukts unbedingt auf die Haarstruktur achten. Für Barbara sind spezielle Locken- oder Volumen-Produkte ideal. Tagsüber ist Haarspray und Schaumfestiger mit extra starkem Halt perfekt, für die Hochsteckfrisur am Abend sollte es dann ein ultra starker Halt sein, zum Beispiel
aus der wellaflex Form & Finish Serie.“

2. „Niemals überdosieren. Lieber mit wenig Produkt anfangen und dann nachnehmen. Als Faustregel gilt: Bei Schaumfestiger genügt meist eine golfballgroße Menge, bei Haarspray unbedingt auf einen Sprühabstand von 20 cm achten.“

3. „Immer schön flexibel bleiben: Ein kurzer Fresh-up zwischendurch kann Wunder wirken und dem Haar innerhalb kürzester Zeit wieder Power geben. Spontanes Date? Jede Frisur lässt sich einfach umstylen: Mit Haarclips gelingen z.B. schnelle Hochsteckfrisuren – je nach Anlass streng oder locker gestylt.“

Diashow: Ein Schnitt - drei Looks

Ein Schnitt - drei Looks

×