Giftige Stoffe in Nagellack enthalten

Chemische Schadstoffe

Giftige Stoffe in Nagellack enthalten

Kaliforniens Gesundheitsbehörde fand heraus, dass Nagellack-Firmen, die angegeben haben ungiftige Produkte zu verkaufen, doch hohe Mengen an gefährlichen Chemikalien in ihren Produkten enthielten.

"Toxisches Trio"
Laut Associated Press, sollen mehrere Nagellack-Hersteller ihre Fläschchen mit Methanal-, Toluol- und Dibutyl Phthalat-frei gekennzeichnet haben, obwohl sie zumindest eines oder sogar alle der Chemikalien enthielten. Bekannt als das „toxische Trio“ können diese drei chemischen Stoffe chronische Gesundheitsschäden wie Asthma, Allergien oder eine Reizung der Atemwege und Augen auslösen, wenn sie inhaliert werden. Die Nagellacke stellen zwar für Kundinnen eine Gefahr da, sind aber für Personen, die in Nagelstudios arbeiten oder die Dämpfe täglich inhalieren, wesentlich riskanter.

Associated Press  berichtet, dass Nagelstudio-Besitzer diese Enthüllung ernst nehmen würden und ihre Geschäfte in Zukunft genau durchlüften würden - etwas, das eigentlich ständig passieren müsste. Manche Hersteller stimmten sogar einer Untersuchung der Fabriken zu. Beim nächsten Nagellackkauf also lieber nochmal genau nachsehen, was auf dem Fläschchen steht.

Lesen Sie hier: Pflegetipps für perfekte Nägel