03. Juli 2013 14:43
Frauen-Studie
Für den Partner mit Make Up ins Bett!

95% der Frauen verheimlichen ihrem Partner, dass sie hin und wieder ein wenig Make Up tragen, wenn sie zu Bett gehen.
Für den Partner mit Make Up ins Bett!
© Getty

Eine von vier Frauen schläft mit Make Up, um so makellos wie möglich auszusehen wenn sie sich mit dem Partner ins Bett legt. Dies fand nun eine neue Studie heraus.

Während viele Frauen zugaben, auch nach einer Party-Nacht mal auf das Abschminken zu verzichten, gibt es eine ebenso große Anzahl an Frauen, die regelmäßig und sehr bewusst mit Make Up ins Bett geht. Die negativen Folgen des nicht Abschminkens ignorieren viele nur um ihrem Partner zu gefallen. Ein wenig Wimperntusche und Foundation sind am beliebtesten bei den Damen um die Illusion der „makellosen, natürlichen Schönheit“ aufrecht zu erhalten. Einige aber tragen sogar falsche Wimpern beim Schlafen.

Über 1500 Frauen wurden von Ergoflex UK befragt, herauskam dass sogar 95% dem Partner komplett  verschweigen, dass sie sich nicht abschminken. Der Druck in der Früh möglichst gut auszusehen sei der Hauptgrund dafür. Die Hälfte aller befragten Frauen gestand sogar, dass das Tragen von Make Up in der Nacht sogar ihren Schlaf gestört hätte  - jedoch scheint die „Schönheit“ über der Gesundheit zu stehen.

Was allerdings viel wichtiger für das Aussehen wäre, ist ein guter Schönheitsschlaf – ohne Make Up und die dadurch verursachten Hautirritationen!