Tipps & Tricks

Tipps & Tricks

Tipps & Tricks

Tipps & Tricks

Tipps & Tricks

Tipps & Tricks

Tipps & Tricks

Tipps & Tricks

Tipps & Tricks

Tipps & Tricks

Tipps & Tricks

Tipps & Tricks

1 / 12

Fülle auch bei feinem Haar

Üppige Volumen-Looks, gerne auch leicht gewellt und gelockt, sind der Traum vieler Frauen. Hat man selbst feines Haar, stellt einem dieser Trend jedoch vor eine schwere Aufgabe. Denn feinem Haar fehlt oft der Halt und die nötige Fülle, um lang anhaltendes Volumen zu stylen. Doch mit ein paar Tipps und den richtigen Produkten kann der Traum von vollem, voluminösem Haar Realität werden.

1. Der richtige Schnitt wirkt Wunder
Für Frauen mit feinem Haar ist ein kurzer bis mittellanger Haarschnitt ideal. Denn je länger das Haar, desto schwerer wird es und verliert schnell seine Beweglichkeit. Wer dennoch auf sein langes Haar nicht verzichten möchte, sollte einen Schnitt mit viel Bewegung wählen, um dem Haar optisch mehr Fülle zu verleihen. Leichte Stufen oder Fransen bringen Leben ins Haar, so dass ein Volumen-Look auch ohne viel Styling-Aufwand erzielt werden kann. Auf extrem grafische Schnitte, die noch im vergangenen Jahr angesagt waren, sollte man lieber verzichten. Denn dadurch fällt feines Haar schwer und wirkt oft leblos. Um trotzdem einen Akzent zu setzten, ist ein grafischer Pony ideal. Der Gegensatz von strengem Pony und locker stufigem Haarschnitt sieht einfach klasse aus und ist super leicht zu stylen.

2. Pump-up your Volume mit der passenden Pflege
Da feines Haar sehr schnell beschwert wird, sollte man immer auf geeignete Pflegeprodukte achten. Speziell auf die Bedürfnisse von feinem Haar abgestimmte Shampoos und Pflegespülungen reinigen und pflegen das Haar mit besonders leichten Formulierungen. Pflegespülungen oder Kuren sollten bei feinem, langen Haar in die Haarlängen und Spitzen eingearbeitet werden. Immer darauf achten, die Haare gründlich auszuspülen, um alle Rückstände vollständig zu entfernen.

3. Bürsten, Wickler & Co.
Für feines Haar ist die richtige Rundbürste ein unverzichtbares Styling-Tool. Dabei sollte man immer darauf achten, die Größe der Bürste an die Haarlänge anzupassen. Bei schulterlangem Haar ist eine mittelgroße Bürste ideal. Bei langem Haar kann man ruhig eine große Rundbürste mit etwa faustgroßem Durchmesser verwenden. Außerdem sollten die Borsten maximal fünf Millimeter lang sein, damit sich die Haare nicht so leicht darin verfangen. Ideal sind Bürsten mit Natur- oder Holzborsten. Scharfe Kämme oder Bürsten mit Gumminoppen sind nicht zu empfehlen, da sie die Haarstruktur schädigen können und sich leicht im Haar verfangen. Für die zur Zeit sehr angesagten Wellen-Looks sind Heiz- oder Klettwickler perfekt geeignet. Damit zaubert man mit wenig Aufwand und ohne große Kunststücke üppige Wellen, die feinem Haar sofort glamouröse Fülle verleihen.

4. Heiße Föhn- und lockere Bürsttechniken
Für ein trendiges Volumen-Styling ist der richtige Umgang mit Bürste und Haartrockner ausschlaggebend. Viele Frauen glauben, dass sie besonders viel Volumen erhalten, wenn sie ihr Haar über Kopf föhnen. Doch das Haar wirkt danach meistens stumpf und zerzaust und es entsteht kein Volumen am Haaransatz. Außerdem trocknet diese Technik die Spitzen stark aus. Besser ist es, feines Haar zuerst sanft vorzutrocknen und dem Styling anschließend mit Rundbürste oder Wicklern den perfekten Schliff zu geben. Zum Vortrocknen den Kopf zur Seite neigen und die Haare auf die andere Seite fallen lassen. Den Luftstrom des Föhns gezielt an die Ansätze richten und mit einer Skelettbürste entgegen der Wuchsrichtung vom Kopf wegbürsten. So bekommt man gezielt viel Fülle am Ansatz. Danach das Haar über die Rundbürste vollständig trocken föhnen. Dazu die Haare zunächst mit großen Klammern feststecken und dann partienweise von unten nach oben vorarbeiten. Abschließend den Föhn auf kalte Luftzufuhr stellen und die Haarpartie auskühlen. Die kalte Luft fixiert das Volumen, so dass der Look lange hält.

5. Verblüffende Fülle für feines Haar mit den richtigen Stylingprodukten
Gerade bei feinem Haar ist es besonders wichtig, speziell abgestimmte Stylingprodukte zu verwenden. Am besten wird feines Haar morgens nach dem Aufstehen gewaschen und anschließend geföhnt. Dazu einen Schaumfestiger oder ein Styling-Fluid für feines Haar gleichmäßig vom Ansatz bis in die Spitzen einarbeiten. Das Haar bleibt immer locker und beweglich und der Look hält perfekt. Wer seine Haare lieber abends wäscht, sollte am nächsten Morgen das Haar noch einmal anfeuchten und vor dem Föhnen Schaumfestiger oder Styling-Fluid gleichmäßig einarbeiten.

Empfohlene Produkte

- Sebastian Professional:
Volupt Shampoo, 250 ml, 17 Euro
Volupt Conditioner, 250 ml, 19,90 Euro
Volupt Spray, 150 ml, 19,80 Euro

- wellaflex:
Die wellaflex Fülle & Style Serie und die wellaflex 2-Tages-Volumen Serie werden mit folgenden unverbindlichen Hersteller-Preisempfehlungen angeboten:
Fülle & Style Haarspray, 250 ml, 2,29 Euro
Fülle & Style Schaumfestiger, 200 ml, 2,29 Euro
Fülle & Style Auffüllendes Fluid, 100 ml, 2,99 Euro

- KÉRASTASE:
Volumactive Gelee de Soin, 120ml, ca. 26 Euro
Bain Volumactive, 250ml, ca. 18 Euro
Volumactive Pflege Gelee, 200ml, ca. 33 Euro
Lait Volumintense, 200ml, ca. 28 Euro
Volumactive Mousse 150ml, ca. 21 Euro Volumen Mousse mit Lift-Effekt. Perfektes Styling für feines Haar.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden