Frühjahrsputz für die Haut

Aufwachen

Frühjahrsputz für die Haut

Der kalte Winter ist vorbei, der Frühling da. Jetzt heißt es, auch die Haut aufzuwecken und frühlingsfit zu machen.

Jedes Jahr erscheint einem der Winter endlos lang und wir fühlen uns schlapp, lustlos und müde. Zur Stimmung trägt bei, dass unsere Haut spröde, blass und trocken ist. Wir haben Tipps zusammengestellt, wie sie müde Winterhaut wieder fit in den Frühling starten lassen.

Schönheit kommt von Innen
Die beste Hautpflege hilft nicht, wenn Sie nicht auf Ihre Ernährung achten! Haut und Haare werden in Folge nicht mit den nötigen Nährstoffen versorgt. Fehlende Vitamine und Mineralstoffe machen die Haut fahl und die Haare glanzlos. Einseitige Ernährung und Rauchen führen zu einem Mangel an dem Vitamin Biotin.  Biotin fördert die Zellerneuerung der Haut, gute Quellen dafür sind: Leber, Sojabohnen, Nüsse, Haferflocken und Champignons, oder eben Präparate aus der Apotheke. Damit die Haut wieder an Elastizität und Frische gewinnt braucht sie außerdem jede Menge Flüssigkeit. Das heißt trinken, trinken, trinken. Am besten Wasser und ungesüßte Tees.

Sanfte Hilfe von Außen

Meist schrumpft der Feuchtigkeitsgehalt der Haut über den Winter von 30% auf nur 10%- diesen gilt es nun wieder aufzufrischen. Empfohlen sind in jedem Fall gute Peelings, sie befreien von alten, abgestorbenen Hautschuppen und sonstigem Ballast. Die Haut wird ideal auf die darauffolgende Aufnahme von Pflegeprodukten vorbereitet. Empfehlenswert sind Avocado-, Mandel- oder Haselnussöl, sowie Cremes mit Aloe Vera oder Urea- sie helfen Feuchtigkeit zu speichern.  Kamille-, Seegras- und rosa Veilchen-Produkte wirken Rötungen und Reizungen entgegen. Wichtig ist es, die Haut vor der Frühlingssonne zu schützen, sie wird leicht unterschätzt. Cremes mit Sonnenschutz sind unerlässlich. Warme, nicht zu heiße Bäder mit Olivenöl helfen um die Haut mit einem Film zu überziehen! Wichtig: die Haut nach dem Bad nicht rubbeln sonder nur leicht abtupfen. Auch viel Bewegung an frischer Luft hilft, das Hautbild zu verbessern und Energie zu tanken!
Oft ist es unnötig in teuere Kosmetikläden zu laufen und viel Geld auszugeben, einfache Rezepte zum Selbstmachen haben einen sehr guten Effekt auf die Haut!  Probieren Sie es aus!

Topfen-Bananenmaske
Eine reife Banane mit einer Gabel zerdrücken und 1-2 Esslöffel Topfen (20% oder 40% Fett) beimengen, gut verrühren und auf das Gesicht streichen. 15 Minuten einwirken lassen und mit lauwarmen Wasser abwaschen. Die Fruchtsäure der Banane sorgt für ein klares Hautbild, der Topfen wirkt rückfettend und erfrischt.

Apfelessig-Avocado-Reinigung
Apfelessig reinigt, ohne zu reizen, da er einen ähnlichen PH-Wert hat wie die Haut. Er hilft ihren Säureschutzmantel zu erneuern.und enthält außerdem Vitamin E.
Einen Esslöffel Apfelessig mit dem Püree einer Avocado mischen und die Haut damit reinigen!

Kleopatra Badezusatz

Schon Kleopatra wußte, sich zu pflegen. Setzen Sie Ihrem Badwasser einen Liter Milch und 2-3 Esslöffel Olivenöl zu. Baden Sie nicht zu heiß!

Diashow: Frühjahrsputz für die Haut

Frühjahrsputz für die Haut

×