Französische Antifalten-Therapie als Allrounder

Sanft ausbügeln

Französische Antifalten-Therapie als Allrounder

Mesotherapie basiert auf dem Naturheilverfahren. Diese komplementärmedizinische Behandlungsmethode blüht gerade in unserer heimischen Beauty-Welt auf, entwickelt wurde sie schon vor rund fünfzig Jahren von einem französischen Arzt.

Was ist Mesotherapie?
Es mischen sich Elemente aus Akupunktur, Neuraltherapie und Kenntnisse über Reflexzonen. Eine niedrig dosierte Medikamentenmischung wird mittels multipler Mikroinjektionen so nahe wie möglich an die betroffene Stelle geführt.

Mesoterapie für ästhetische Behandlung
Auf sanfte Weise Alterserscheinungen „ausbügeln“. In die mittlere Hautschicht wird eine Injektion aus homöopathischen sowie niedrig dosierten Medikamenten eingebacht. Diese enthält oft Spurenelemente und Vitamine. Die Verträglichkeit ist allgemein gut.

Therapieprinzip – goldene Regel
Die goldene Regel lautet: „wenig, selten und am richtigen Ort“.

Weitere Anwendungsgebiete
Weiter wird Mesotherapie im Bereich der ästhetischen Medizin bei Haarausfall, Cellulite und Bindegewebeschwäche verwendet. Ohne Operation wird durch Gewebeentschlackung, -Regeneration sowie Blut- und Lymphzirkulation ein besseres Erscheinungsbild erlangt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden