Foreo Luna 3: Neues High-Tech-Tool zur Gesichtsreiningung

It-Gadget aus Schweden

Foreo Luna 3: Neues High-Tech-Tool zur Gesichtsreiningung

Manche werden es von der elektrischen Zahnbürste kennen: Wenn man die alte Handzahnbürste gegen die brummende Power-Variante getauscht hat, gibt es oftmals keinen Weg zurück. Bei der Gesichtsreinigung verhält es sich ähnlich. Einmal von analog zu digital gewechselt, ist man süchtig nach dem porenreinen Gefühl danach. Die schwedische Firma Foreo hat mit ihrer Luna-Serie auf dem Sektor der smarten Pflege Beauty-Erfolgsgeschichte geschrieben –  und diesen Sommer gibt das langersehnte Sequel: Die Luna 3 ist da!

Foreo Luna 3: Klein, aber oho!

Das kleine, süße Tool hat es in sich: 8000 T-Sonic Pulsationen pro Minute und um 30% längere und 25% softere Silikonnoppen, die sanft aber gründlich den Alltagsschmutz wegblasen. 99,5 % aller Verunreinigungen, Talg und abgestorbenen Zellen werden effizient entfernt. In nur einer Minute ist man mit der Reinigung fertig - natürlich typgerecht abgestimmt via Foreo-App. 16 Power-Level und straffende Anti-Aging-Programme lassen Spa-Stimmung im Bad aufkommen. Die Luna 3 sorgt also nicht nur für reinen Porzellanteint, sondern hält auch jung.

Foreo Luna 3 © Hersteller

Foreo © Hersteller

Der Akku der Luna 3 hält fast ewig

Vielreisende und Ladefaule werden sich über die Akkuleistung freuen: Erstaunliche 650 Anwendungen – also in etwa zwei Gesichtswäschen pro Tag für die Dauer eines Jahres – hält eine Akkuladung. Übrigens: Die Luna 3 ist wasserdicht, also kann man sie auch ohne Weiteres in die Dusche oder Wanne mitnehmen. Fazit: Ein Beauty-Tool mit hohem Suchtfaktor!

Die Luna 3 von Foreo ist für drei Hauttypen erhältlich: Normale Haut (pink), sensible Haut (lila) und Mischhaut (blau). Ab sofort bei Douglas.at oder Foreo.com um 199 Euro erhältlich.
Foreo © Hersteller

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden