Letizia

Haarstyle

Fob-Trend: Kurze Haare ohne Scheiden

Kurze Haare sind gerade richtig wieder im Trend. Für alle, die sich nicht sicher sind, ob sie mit dem Schnitt wirklich zufrieden wären, gibt es eine Lösung: Fake it! 

Warum sich für Monate auf kurzes Haar festlegen, wenn es auch nur für einen Tag so sein kann? Hier ein Step-by-Step Guide für den "Fake Bob" oder "Faux Bob":

So geht's:

Schritt 1: eine wellige Struktur in ihr Haar bringen, beispielsweise mit einem Lockenstab. So werden die Haare voluminöser und griffiger, und am Ende sieht die Frisur natürlicher aus wenn die Haare welliger sind. Wenn alle Haare gelockt sind, vorsichtig durchbürsten.

Schritt 2: Die Haare in vier gleichmäßige Strähnen teilen. Zwei am Hinterkopf und jeweils eine an den Seiten – unterteilen und jede einzelne mit dem Toupierkamm von unten antoupieren.

Schritt 3: Legen Sie nun die einzelnen Strähnen über die Handfläche, drehen Sie sie nach innen und stecken Sie sie mit Haarnadeln am Haaransatz fest – je nach gewünschter Länge werden die Haare mehr oder weniger eingesteckt. Die Haarnadeln halten am besten, wenn Sie ihre gekräuselte Seite nach unten drehen und die Clips beim Einsetzen gekreuzt sind.

Schritt 4: Nun formen Sie das festgesteckte Haar vorsichtig mit den Fingern, bis das Ergebnis wie ein echter Bob aussieht. Zupfen Sie zusätzlich ein paar kürzere Strähnen des Ponys heraus, die dann das Gesicht umrahmen und einen natürlichen Look kreieren.

Schritt 5: Fixieren Sie die Frisur mit etwas Haarspray. Aber nicht zu viel Haarspray benutzen, dies beschwert die Haare und lässt den lässigen Bob schnell wie eine Helmfrisur aussehen.

So hält der fake Bob noch länger:

Die Haare sollten nicht frisch gewaschen sein, da sie dann zu weich sind und die Locken sich auch viel schneller wieder auflösen. Auch die Strähnen rutschen viel leichter aus den Haarklammern. Daher ein paar Tage nach der Haarwäsche die Frisur ausprobieren, und vielleicht auch beim Haarewaschen davor nicht zu viel Conditioner in die Haare geben, damit sie nicht zu weich sind.