Ob Jägerball oder Bokuball: Die Frisur hält!

Expertentipps von Markus Güpner

Teilen

So hält ihre Ballfrisur auch einen Rock & Roll aus.

Slide
© Güpner

Expertentipps von Markus Güpner

In der aktuellen Ballsaison ist vor allem der UpDo wieder angesagt.
Für gutes Gelingen, einen tadellosen Look und vor allem für die absolute Haltbarkeit hier ein paar wertvolle Tipps:

 

  • Am besten halten die Haare, wenn sie schon vor einigen Stunden gewaschen wurden. Frisch gewaschenes Haar ist seidiger und rutscht gerne. Also am besten bereits am Vorabend oder in der Früh waschen und trocknen.
  • Jede Steckfrisur braucht eine „Basis“, von der aus sie geformt wird - im Falle des UpDo´s einen Zopf. Diese „Basis“ muss fest sitzen, da sie den Rest des Haares „trägt“. Für einen solchen Zopf, das Haar erst mit einer gröberen dann mit einer feinen Bürste bürsten, ohne dabei auszulassen. Den Zopf am besten mit einem normalen Haushaltsgummi fixieren - die rutschen nicht. Beim Entfernen einfach aufschneiden, dann leidet das Haar nicht.
  • Das gewünschte Volumen mit „Unterbau“ erarbeiten. Eine Einlage gibt weicheren, wenigen oder kürzeren Haaren das nötige Volumen und stützt das Gewicht von langem schwerem Haar.
  • Nadeln und Spangen: Sollten flach und fest sein. Als Profi benutzen wir am liebsten extra feste Ausführungen. Die Spangen müssen beim reinschieben ins Haar immer Kontakt zum Kopf haben, da sie sich sonst „im Raum“ bewegen und dadurch locker sind. Öffnen, mit zwei Fingern festhalten, mit der unteren Seite fest an den Kopf drücken, reinschieben, dann von oben loslassen. Nadeln werden für den festen Sitz, dort wo möglich, einfach gegen die gewünschte Richtung hineingesteckt, dann umgedreht und in der gewünschten Richtung „versenkt“.
    In toupiertem Haar halten Nadeln und Spangen einfach besser.
  • Haarspray erst auftragen wenn ein Teil oder die Frisur fertig ist. Zu viel Spray lässt alles klebrig aussehen und macht unschöne Spuren. Wenn steifer Halt Vonnöten ist, in mehreren dünnen Schichten auftragen. Besser einen sehr fein sprühenden und trockenen Lack verwenden.

Lesen Sie auch

Güpner
© Güpner
(c)Markus Güpner

Damit sollte der rauschenden Ballnacht nichts mehr im Wege stehen.

s e v e n p
1010 Wien, Wipplingerstrasse 24-26
T 01/533 75 06

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Freitag
von 9 bis 18.30, Samstag von 9 bis 17 Uhr

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.

Heels mit Pin-Absatz von Stuart Weitzman, 805 Euro. www.stuartweitzman.com.

Klein, fein, mein: Satin-Täschchen mit XL-Schleife von Picard um 39,95 Euro.

Rote Pumps von Popp & Kretschmer, 290 Euro. www.popp-kretschmer.at

XL-Ring von Giorgio Martello um 99 Euro. www.arttrend.at

Ohrstecker von Swarovski um 140 Euro. www.swarovski.at.

Collier von Accessorize um 39 Euro. www.accessorize.com.

Schillernd rote Clutch mit Pailletten von Miu Miu um 650 Euro. www.miumiu.com

Lange Satin-Handschuhe von Pulls um 29,90 Euro. www. designeroutlet.at

Wärmt nackte Schultern: Bolero mit Federn von Monsoon um 78 Euro. www.monsoon.co.uk.

BH-Träger, die bei extravaganten Ausschnittformen hervorblitzen, ruinieren die Gesamtoptik. Besser: selbstklebende Silikon- schalen (mogeln eine Cupgröße dazu) von Palmers, 29,95 Euro. www.palmers.at

Auf den Laufstegen ziehen Models unter transparenten Roben blank. Ball- und alltagstauglich wird durchsichtiger Chiffon oder Spitze mit hautfarbenen, nahtlosen Bodys. Von Palmers, 49,90 Euro. www.palmers.at

Nicht nur ein schöner Rücken kann entzücken. Auch extratiefe Dekolletés sind ein Hingucker. Damit nichts verrutscht und kein Busenblitzer passiert: selbstklebendes Fashion-Tape von Asos, 6,16 Euro. www.asos.com

Opulente Kleider haben oft ganz feine Außenträger bzw. gar keine. Eine unsichtbare Mogelpackung für mehr Halt sind gefütterte Bandeau Bras wie von Triumph, 39,95 Euro. www.triumph.at

Gerafftes Kleid von C&A um 149 Euro, www.cunda.at

Mit Brosche von Nikola Fechter bei Don Gil Donna um 899 Euro, www.dongil.at

Empire-Dress von Monsoon um 250 Euro, www.monsoon.co.uk

Aus Seide mit Volants von Vera Mont bei Kleider Bauer um 139 Euro, www.kleiderbauer.at

Bustier-Dress von Jenny Packham um 4.998 Euro, www.mytheresa.com

Mit Schnalle von C&A um 159 Euro, www.cunda.at

Chiffon-Dress von Steffen Schraut um 499 Euro, www.stylebop.com

Verkreuzte Träger von Hallhuber im Designer Outlet Parndorf um 90,95 Euro, www.designeroutlet.at

Mit Borte von Tlapa um 229 Euro

Mit Schärpe von Johann Strauss um 129 Euro, www.designeroutlet.at

Holderneck von Monsoon um 79 Euro, www.monsoon.co.uk

Mit Korsage von Willow um 634 Euro, www.net-a-porter.com

Von Fussl um 129,99 Euro, www.fussl.at

Von Ema Savahl bei Genio del Tempo um 1.065 Euro, www.geniodeltempo.com

Von Kleider Bauer um 169 Euro, www.kleiderbauer.at

Von Talbot Runhof bei Popp & Kretschmer um 2.298 Euro, www.popp-kretschmer.at

Das Non-Aerosol Haarspray für starke Fixierung, ca. 14,40 Euro

Garantiert besonders langanhaltenden, starken Halt, ultrafeine Zerstäubung, Anti-Frizz Effekt und optimaler Glanz. Preis ca.13,70 Euro

Stylen, Finish, bewegtes Haar und starker Halt. Preis ca.11,60 Euro

Der ultra-feine Sprühnebel ermöglicht das präzise Fixieren ausgefallener Frisuren, ca.4,99 Euro

Climate-Proof, Shine-Enhancing Non-Aerosol Spray 19,50 Euro

Microfine Finishing Spray, ca.25 Euro

Extra stark um ca.12 Euro