Experten warnen vor unüberlegten OPs

Operation Schönheit

Experten warnen vor unüberlegten OPs

Schönheitsoperationen erleben auf Grund immer niedriger Preise einen Boom. Experten warnen vor zu schnellen Entscheidungen. Und: Wieder eine neue Doku-Soap zum Thema Schönheits-Ops.

Junges Aussehen, Schönheit, Wohlbefinden. Diese drei Schlagworte stehen eng beieinander. Das Wohlbefinden wird nur zu oft durch einen Schönheitsmakel beeinflusst und immer mehr Menschen legen sich für die Schönheit unters Messer. Dr. Wolfgang Metka, Plastischer Chirurg mit dem Schwerpunkt Ästhtische Chirurgie kritisiert hier, dass den PatientInnen oft das Bewusstsein feht, dass es sich um einen chirurgischen Eingriff handelt.

Entscheidung für ein ganzes Leben
Die PatientInnen überlegen sich einen derartigen Eingriff normalerweise mehrere Monate lang bevor sich zum ersten Mal einen Chirurgen aufsuchen. Trotzdem kommt es vor, dass PatientInnen unsicher bleiben. In diesem Fall sollte der Nachdenkprozess unbedingt weiter fortgeführt werden und nicht überschnell gehandelt werden. Voreilige Entscheidungen führen oft dazu, dass die PatientInnen mit dem Endergebnis unzufrieden sind. Wichtig ist es auch darauf zu achten, dass der behandelnde Arzt wirklich ein Spezialist ist. Der Begriff "Schönheitschirurg" sagt darüber nichts aus. Wichtig ist die Ausbildung zum Facharzt für Plastische Chirurgie sowie auch das notwendige Verständnis für die PantientInnen. Kurzfristige Unzufriedenheit von langem Leiden mit dem Aussehen zu unterscheiden ist dabei die Kunst.

Schönheits-Tourismus
Immer mehr Frauen und Männer fahren ins benachbarte Ausland um eine Schönheits-OP durchführen zu lassen. Dort sind die Operationen zwar billiger aber riskant. Ein Problem ist etwa die Verwendung von günstigen Implantaten, weil sonst die Preise nicht zu halten wären. Ein weiterer Stolperstein sind die Nachbehandlungen, denn eine weitere Reise ins Ausland ist teuer und langwierig.
Aber auch im eigenen Land gebe es aber genug "Pfusch". Sogenannte "kosmetische Chirurge" bieten oft Leistungen an zu deren Durchführung sie nicht berechtig wären.

Neue Doku-Soap auf VOX
Da das Thema Schönheits-OP aber doch eine gewisse Faszination ausübt läuft ab 17.3 eine neue Doku-Soap zu diesem Thema auf dem Fernsehsender VOX. Bei "Spieglein, Spieglein..." werden die Ängste und Wünsche der Patienten gezeigt, nicht nur Chirurgen sondern auch Kosmetiker oder Friseure geben Tipps. Eine weitere Sendung durch die das Bild des "Glücklichmachers Schönheits-OP" zementiert wird.