Dieser Model-Haarschnitt steht jeder Frau

Trendcut

Dieser Model-Haarschnitt steht jeder Frau

Très cool! Dieser Haarschnitt ist zeitlos lässig und schmeichelt jeder Gesichtsform. 

Das gewisse Etwas - oder auch das "Je ne sais quoi": Die Pariserinnen sind Meisterinnnen in dieser Style-Disziplin. Nicht nur modisch, sondern auch in Beauty-Dingen. Ihnen verdankt die Welt den French Cut, einen Haarschnitt, der jedem Typ passt. Egal ob Blond oder Brünett, mit schmaler oder runder Gesichtsform. Der Trick sind viele Stufen in den Längen, ein Mittelscheitel und ein optionaler Pony.

Die moderne Ikone dieses Parisian Style ist Bloggerin Jeanne Damas. Sie trägt seit Jahren den Look im 70er-Jahre-Style und bleibt diesem auch treu. Am Ansatz sind die Haare dunkel, in den Längen aufgehellt und in lässige "undone" Beachwaves gestyled. Die Style-Regel Nummer 1 der Französinnen: Das Haar maximal in zwei unterschiedlichen Nuancen färben!

© WireImage/Getty

So ziemlich jeder Gesichtsform passt der Look! Der Frisör muss ihn nur der Trägerin anpassen. Zu schmalen Gesichtern wird es tendenziell kürzer geschnitten, bei runden Gesichtern etwas länger. Großes Plus: Der Cut ist besonders gut für feines Haar geeignet!  Vorzugsweise wird der French Cut mit sanften Wellen und viel Textur im Haar getragen. Man kann sich mit dem Glätteisen und Lockenstab spielen und den Look lässig stylen. 

© WireImage/Getty

French Cut ohne Stirnfransen

Der Look funktioniert natürlich auch ohne Stirnfransen und in Blond. Vorbild hierfür ist Schauspielerin Clémence Poésy. Sie hat ein eckiges Gesicht, weshalb sie die Haare länger trägt um das Gesicht optisch zu strecken. Mit den soften Stufen umspielt sie die Gesichtskonturen uns schafft so einen schmeichelhaften Look, der ebenso cool wie feminin wirkt. 

© GC Images