Dieser Beauty-Trend kann blind machen

beauty

Dieser Beauty-Trend kann blind machen

Artikel teilen

Eine TikTokerin zeigt einen Trick für den perfekten Wimpernschwung und vergisst dabei vor den Gefahren zu warnen

Mascara, Wimpernzange, Farbe - was tun Frauen nicht alles, um den perfekten Wimpernschwung zu bekommen. Eine TikTokerin hatte jetzt vermeintlich die einfachste Lösung für das haarige Problem. Sie zeigte ein Video, in dem sie den Föhn auf kalte Luft stellt und von unten auf die feuchten Wimpern hält. Danach trägt sie Mascara auf, um das ganze noch einmal mit dem Föhn zu fixieren. 

Nachahmer sollen gewarnt sein

Tausende andere User haben seither den Trend ausprobiert. Beauty-Experten und Augenärzte warnen jedoch davor, dass der vermeintliche Trick ins Auge gehen kann. Die Föhnluft kann schließlich das Auge austrocknen. Das ursprüngliche Video weist darauf hin, den Trick auf kalter Stufe zu machen, doch selbst das ist problematisch sagt Dr. Leonie Troeber, die Leiterin der Smile Eyes Klinik gegenüber Bild. „Es besteht das Risiko, dass durch die permanente Windzufuhr die Augen austrocknen oder Hornhautabschürfungen entstehen“, sagt sie. Dies könne in Folge zu Entzündungen führen und in extremen Fällen gar zum Verlust der Sehkraft. Daher in Zukunft bitte doch zur Wimpernzange oder Mascara greifen. 

Pflege ist auch für die Wimpern wichtig

Eine sanfte Reinigung mit seifenfreien Mitteln, die auf Öl basieren empfiehlt sich besonders für empfindliche Augen. Öle pflegen zudem auch die Wimpern und machen diese geschmeidiger. 

OE24 Logo