Frau Schlaf Bett

Beauty-Hack

Diese Polster helfen gegen das Altern

Was kann ein Kopfkissen aus Seide für Haut und Haare tun? So viel mehr, als wir denken würden!

Selten wurde ein Teil des täglichen Lebens so unterschätzt wie der Kopfpolster. Denn auch die tollste, abendliche Beautyroutine ist nur halb so gut, wenn wir unser Haupt dann auf ein Baumwollkissen betten. Denn der beliebte Klassiker hat einige Nachteile: Er entzieht sowohl Haut als auch Haar Feuchtigkeit, fördert Knitterfältchen und raut das Haar auf.

© Hersteller
Seidenkissen
× Seidenkissen

Mit Bezügen aus Seide tun wir Haut und Haar jede Nacht etwas Gutes. Kissen von Lulusilk um 21,99 Euro bei Amazon.

© Hersteller
Seidenkissen
× Seidenkissen

Anti-Aging-Pillowcase aus Mulberry-Seide von Meili & Grace um 72 Euro.

Wunderwaffe Seide
Die Lösung ist ganz simpel: Wir greifen zu Kissenbezügen aus reiner Seide. Daran gleitet das Haar wunderbar, ganz ohne durch Reibung zerzaust zu werden und zu splissen. Auch Feuchtigkeitsverlust gibt es dann keinen – und dank der weichen Struktur entstehen auch keine nächtlichen Knautschfältchen! Klar, dass die seidigen Bezüge bei den Stars sowie auf Instagram und Co. gehypt werden. Das einfachste Anti-Aging aller Zeiten!

© Hersteller
Seidenkissen
× Seidenkissen

Silk Pillow Case von Hairburst um 39,95 Euro bei Zalando.