Diese Ekel-Stoffe sind in unseren Kosmetika

Sperma, Schneckenschleim, Plazenta...

Diese Ekel-Stoffe sind in unseren Kosmetika

Wissen Sie, was genau in ihrer Hautcreme ist?

Na, freuen Sie sich, dass ihre neue Anti-Falten-Creme so wunderschön glatte Haut macht? Könnte an Sperma liegen.
Sind sie glücklich, dass die neue Bodylotion ihre Haut so schön strafft und die nervigen Dehnungsstreifen endlich verblassen? Ach wie gut, das es Schneckenschleim gibt!

Ja, wenn Kosmetik-Produkte gut funktionieren, liegt es meistens an besonderen Inhaltsstoffen. Wir freuen uns über Guanin im Lipgloss, wissen aber gar nicht, was das ist. Wir wissen Apitoxin macht eine straffe Stirn, aber was das ist, ist uns ein Rätsel.

Warum findent man dazu auf den Verpackungen eigentlich keine Erklärung? Ganz einfach: Weil sich hinter diesen harmlos klingenden Begriffen absolute Ekel-Zutaten verstecken! Oder würden sie eine Creme kaufen, die auf der Verpackung mti der Kraft des Vogelkots wirbt?
 

Eben.

Diashow: Die ekligsten Inhaltsstoffe in Kosmetik-Produkten

Die ekligsten Inhaltsstoffe in Kosmetik-Produkten

×