Dyson

Glänzende Mähne im Winter

Die Top-Haartipps von Wissenschaftlern

Die Dyson-Experten verraten, wie die Mähne auch bei eisigen Temperaturen und trockener Heizungsluft schön bleibt.

High-Tech und richtige Pflege - von Innen als auch von Außen - ist die Formel für schönes Haar. Bei den derzeit herrschenden Temperaturen kann das Haar jedoch leicht aus der Balance geraten. Schuld ist aber nicht nur die Kälte, sondern auch trockene Heizungsluft und aggressives Styling. Was man dagegen tun kann? So einiges! Die Haarwissenschaftler von Dyson haben es uns verraten:

No-Go!

Das Haus niemals mit nassem Haar verlassen! Das Wasser zerstört die im Haar vorhandenen Wasserstoffbrücken, die für die Umformung des Haares während des Stylings von Bedeutung sind. Wenn man das Haus mit nassem Haar verlässt, wird es anfälliger für Styling-Schäden und kann leichter Beispiel brechen.
 

Wash with care!

 
Merke: Weniger Shampoo, mehr Conditioner verwenden. Im Wintersaison greift das Haar verstärkt auf seine natürlichen Öle zurück, um den Feuchtigkeitshaushalt aufrecht zu erhalten und geschmeidig zu bleiben. Durch zu häufiges Waschen werden diese Öle beseitigt und das Haar trocknet aus. Daher weniger waschen und verstärkt auf Pflegespülung setzen. Einmal die Woche ist eine reichhaltige Kur Pflicht!
 

Luft und Liebe für die Haare

 
Für die richtige Luftfeuchtigkeit sorgen: Beheizte Innenräume und die trockenere Luft im Winter können negative Auswirkungen auf Haar und Kopfhaut haben und diese reizen oder austrocknen.
 

 

Knowhow

Nicht vergessen: Die beste Haarkur ist die von innen. Haare sind nämlich über die Haarwurzel mit der Haut verankert. Alle Abbauprodukte des Körpers lagern sich während des Verhornungsprozesses in der Haarstruktur ein. Falsche Ernährung, Stoffwechselprobleme, Stress oder hormonelle Umstellungen haben direkte Auswirkungen auf die Struktur des Haares. 

Schäden entstehen aber auch im Laufe der Zeit. Jedes Haar braucht in etwa zwei bis sechs Jahre, um zu wachsen. Die Pflege der Kopfhaut allein reicht also nicht aus, damit es schön und kräftig bleibt. Hochwertige Produkte und Pflegetipps können die Gesundheit des Haares langfristig gewährleisten. 

Was die Haarwissenschaftler von Dyson empfehlen

Conditioner ist Pflicht!

Auch wenn die Pflegespülung das Haar nicht repariert, hilft sie jedenfalls, Anzeichen von Schäden zu reduzieren und zukünftige Brüche zu verhindern. Dies ist darauf zurückzuführen, dass sie das Haar umhüllt und es geschmeidig macht, wodurch die elektrostatische Wirkung reduziert wird und die Haare weniger fliegen.
 

Schönendes Kämmen

Verwenden Sie einen Kamm mit breiten Zacken: Die Haare können beschädigt werden, wenn sie falsch gekämmt oder gebürstet werden. Ein Kamm mit breiten Zacken belastet das Haar weniger und entwirrt es schonender.

Low Heat

Coloriertes Haar mit einer sanften Trocknung schützen: Um die Farbe von behandelten Haaren zu bewahren, sollte unbedingt ein Gerät verwendet werden, das extreme Temperaturen verhindert.
 
Bloggerin Constantly K mit dem Corrale Haarglätter von Dyson. Das Gerät ist mit biegsamen Kupferheizplatten ausgestattet, die Haare beim Glätten umschließen. So kann mit wenig Hitze ein Styling-Ergebnis auf Salon-Niveau erreicht werden. 
© Dyson
Dyson

 

Richtiges Bürsten

Bewegung von oben nach unten: Wenn die Haare von der Wurzel zur Spitze hin gebürstet werden, kann dies zur Bildung von Knoten führen. Daher ist es ist besser, mit dem Kämmen im unteren Bereich der Haare zu beginnen und sich allmählich in Richtung Haaransatz zu bewegen.
 

Milde Shampoos

Verwendung eines milden Shampoos: Cocamidopropyl-Betaine sind Inhaltsstoffe, die dazu beitragen, Shampoos weniger reizend für Haut und Haar zu machen. Für all jene, die ihr Haar täglich waschen, wird die Verwendung eines milden Shampoos empfohlen.