2011

Glam-Hair nachstylen

Die schönsten Oscar-Beauty-Looks

Wir haben die schönsten Star-Frisuren und Make Up-Looks der letzten Jahre herausgesucht und verraten, wie man die Looks am besten nachstylt.

Heute Abend zeigen die Ladies nicht nur wieder ihre schönsten Roben auf dem roten Teppich der Oscars, sondern auch extravagnte Frisuren und Make Up-Looks.  Im Laufe der Jahre prägten sich einige der Looks in unsere Erinnerung ein – darunter zum Beispiel Heidi Klums Mega-Hochsteckfrisur, die sie im Jahr 2008 zu einer roten Robe trug. Wir verraten wie man edle Locken, Wellen und Hochsteckfrisuren am besten hinbekommt!

Hoch die Haare

Für eine Hochsteckfrisur das handtuchtrockene Haar auf XL-Lockenwicklern aufrollen und völlig austrocknen lassen. Nach dem Öffnen locker durchkämmen, exakten Seitenscheitel ziehen und Hinterkopf kräftig antoupieren. Tiefen Zopf binden, dabei eine Haarpartie an der Stirn auslassen. Star-Coiffeur Markus Güpner vom Salon SevenP verrät das Finish: „Die Enden um den Zopf wickeln und mit Haarnadeln feststecken.“

Die perfekte Welle
Das handtuchtrockene Haar über die Rundbürste trocken föhnen. Einen exakten Seitenscheitel ziehen und dann mit einem Lockenstab das gesamte Haar locken. Achten Sie vor allem bei der vorderen Haarpartie auf sehr ­definierte Locken. Markus Güp­ners Profi-Tipp: „Glanzspray zum Schluss macht den Look perfekt!“

Edle Locken
Nach dem Waschen eine große Portion Volumenschaum gut verteilen. Dann Haare komplett trocken föhnen. Mit dem Glätteisen Strähne für Strähne große Locken formen. Alles mit Haarspray fixieren. Danach nur mehr mit den Fingern ‚zurechtzupfen‘ und einen ­lockeren Scheitel legen.

Diashow: Die schönsten Oscar-Beauty Looks

Die schönsten Oscar-Beauty Looks

×