14. Dezember 2015 16:14
Beauty-Trendreport
Die neue Natürlichkeit
Wir haben den Make-up Artists von MAC über die Schultern geschaut.
Die neue Natürlichkeit
© Getty Images

Auf die Frage, warum sie ihren Models denn Sommersprossen auf die Wangen male, entgegnete Make-up Artist Lucia Pieroni ein heiteres "Warum denn nicht!?" - und genau diese Leichtigkeit sollte den Models bei der Emanuel Ungaro-Show der Pariser Fashion Week ins Gesicht geschrieben sein. Getupft, um genau zu sein. Die MAC Visagisten zeichneten den Models feine Pünktchen in drei Nuancen auf Wange und Nase. "Wie kleine Sternengebilde" - lautete die Anweisung von Lucia Pieroni. Der Teint, leicht glänzend und frisch, ließ die Sommersprossen schön strahlen. Ein wenig Concealer, etwas Foundation auf den Wangen und ein Hauch Rouge in Pfirsich - mehr sollte es nicht sein. Eine erfrischende Natürlichkeit abseits von matten Grundierungen und Contouring-Perfektion. Mascara auf den Wimpern und ein Lip Conditioner und die Models waren bereit für den Laufsteg.

BASICS: MAC Waterproof Brow Set, MAC Studio Waterweight Foundation, MAC Lip Conditioner, MAC Haute & Nauhthy Lash Mascara und der MAC Lip Pencil

Eisprinzessinnen
Auch Make-Up Legende Val Garlands entwarf für die Show von Moncler Gamme Rouge einen engelhaften Nude-Look mit unnahbarem Charme: Zarte Schamesröte, glänzende Lippen und leicht schimmernder Teint. Eine perfekte Prinzessin aus einer romantischen Parallelwelt - so Garlands Vision. Um diese Look umsetzen bedarf es nicht vieler Tools im Make-Up-Täschchen: Foundation, etwas Lipconditioner, Mascara und Rouge und schon ist die moderne Elfe ready to go.