Die besten Tipps gegen Beauty-Pannen

Schnell wieder schön

Die besten Tipps gegen Beauty-Pannen

Lippenstift verwischt oder glänzende Gesichtshaut? Lesen Sie hier Erste-Hilfe-Tipps bei diesen Problemen.

(c) sxc
Es ist schnell passiert, die Wimperntusche verrint, ein Nagel istabgebrochen und die Haut im Gesicht glänzt. Bei einem wichtigen Terminmachen Schönheits-Markel wie diese wirklich keinen guten Eindruck. Oftist es aber ganz einfach diese Pannen auszubügeln. Hier ein paar Tippsund Tricks um schnell wieder schön zu werden.

Fliegenbeine
Ein häufiges Problem von Frauen die zu viel Mascaraverwenden, die Wimpern haben nicht mehr Volumen sondern sie verkleben.
Die Lösung ist ganz einfach: entweder mit einem Wimpernkamm diezusammenhängenden Härchen trennen oder mit transparentem Pflege-Mascaranachkämmen.

Verschmierter Mascara
Feuchte Wimpern stoßen an das Oberlied oder man ist mit derMascara – Bürstchen ausgerutscht und schon ist es passiert. Die Wimperntuscheist überall dort wo sie eigentlich nicht hingehört. Zur Lösung des Problems sollteman keinesfalls mit den Fingern bei den Augen herum reiben sondern zumEntfernen des überschüssigen Mascaras ein angefeuchtetes Wattestäbchenverwenden. Wenn man gerade unterwegs ist kann man auch ein Taschentuch nehmen.

Glänzende Gesichtshaut
Speckige Haut macht nicht gerade einen guten Eindruck dochnur allzu oft glänzt die T-Zone, selbst wenn man vorherMake-up aufgetragen hat. DieNotlösung: Mit einem Kosmetiktuch die entsprechenden Hautpartien abtupfen undmit einem mattierenden Puder nachschminken.

Eingerissene oder abgebrochene Nägel
Für eingerissene Nägel gibt es einen ganz netten Trick:einfach ein kleines Stück von einem Kosmetiktuch über die eingerissene Stelle legenund zweimal darüber lackieren und schon sieht man den Defekt nicht mehr. Wennder Nagel abbricht und man keine Nagelfeile dabei hat dann kann man ihn mit derAnzündefläche einer Streichholzschachtel glatt feilen.

Verwischter Lippenstift
Der perfekte Kussmund wird durch einen entscheidenden Makelgestört, der Lippenstift ist verronnen oder verwischt. Auch in diesem Fallsollte man zum Entfernen der überschüssigen Farbe nicht die Finger verwendensondern ein Kosmetik- oder Taschentuch. Damit können sie die rote Stelleabtupfen, am besten noch mit einem Abdeckstift die Stelle überschminken.

Der Selbstbräuner macht Flecken
Das kann schon mal passieren wenn man nach dem Auftragen desSelbstbräuners vergisst die Hände zu waschen. Was hilft ist ein Peeling derfleckigen Hautstelle und dann anschließend mit Zitronensaft einreiben. Nach etwazwei Minuten gründlich abwaschen und schon sollte das Malheur verschwundensein.

Rote Flecken im Gesicht

Auf stressige Situationen reagiert auch die Haut und nichtselten bekommt man rote Flecken im Gesicht. Dagegen helfen einerseits erfrischendeBodysprays oder leicht grünliche Abdeckcremes. Rot wird durch Grünneutralisiert und schon sieht der Teint wieder normal aus.


Immer dabei
Um solche Pannen schnell in den Griff zu bekomen sollten Sie ein paarGegenstände immer in der Handtasche dabei haben. So gehören etwa einkleiner Spiegel, eine Puderdose, Taschentücher und Luppenstift in jedesnoch so kleine Täschen. Falls Sie noch Platz haben könnten sie nochNagellack, eine Nagelfeile und Kosmetiktücher dazu packen.