Der Unterschied zwischen BB, CC & DD Cremes

Das große Cremen-ABC

Der Unterschied zwischen BB, CC & DD Cremes

Was können die neuen „Wundercremen“ und was genau sind die Unterschiede zwischen BB, CC und DD-Cremen?

Was kommt als nächstes, fragt man sich heutzutage als Frau – kaum waren die ersten sogenannten „BB Cremes“ draußen, folgten auch schon CC und DD-Cremes. Dabei haben wir noch gar nicht richtig Zeit gehabt uns mit dem Thema BB-Creme zu befassen und zu verstehen, was es damit auf sich hat.

Alle anders, alle gleich!
Es herrscht kollektive Verwirrung – überall gibt es die neuen Cremen, doch keiner weiß genau was man damit anstellen soll. Kurz zusammen gefasst: es handelt sich um Multitasking-Produkte, die Pflege und Make Up vereinen und dem stressigen Alltag vieler Frauen entgegen kommen sollen.  

Was können die Cremen also und vor allem: WAS GENAU ist der Unterschied zwischen BB/CC/DD ?

BB/CC/DD-Cremen 1/3
BB-Creme
Was ist es?
„BB“ steht für „Blemish Balm“. Das Produkt wurde in Deutschland auf den Markt gebracht, es ist ein Multitasking-Produkt mit meist 5 verschiedenen Effekten:  eine leichte Foundation, 24h-Feuchtigkeitsspender, Sonnenschutz, Anti-Aging und Anti-Glanz.
Wer braucht es?
Besonders gestresste Frauen greifen gerne auf Make Up und Pflege in einem zurück – doch an richtiges Make Up kommen die wenigsten BB-Cremes heran. Häufig werden sie als Make Up-Unterlage verwendet.
Wo gibt es sie?
Garnier, L’oreal, Maybelline, Clarins, The Body Shop, Nivea