Der schlimmste Selbstbräuner-Fail aller Zeiten

Mit Farbrolle aufgetragen

Der schlimmste Selbstbräuner-Fail aller Zeiten

"Ich schaue aus wie mein Esszimmertisch" - dieses nüchterne Fazit zog die 17-Jährige Britin Imogen Silversides, nachdem ihr Selbstbräuner-Experiment mächtig  in die Hose ging. Sie befolgte den Rat einer Snapchat-Bloggerin, die Selbstbräunerlotion mithilfe eines Farbrollers aufträgt. Diese Methode soll Streifen vermindern und Hände vor Verfärbungen schützen - das Ergebnis ist aber leider alles andere als natürlich! Auf Facebook teilte Imogen ein Foto, welches sie frisch nach der Selbstbräuner-Panne zeigt. Tausende haben das Bild bereits geteilt und kommentiert. Weltweit sorgt der Tan-Fail für Gelächter und ziert bereits Titelblätter.

 

 

Who ever the girl was that recommend to apply fake tan with a paint roller is one lying fuck. Don't think I'll be at work Friday ????????????

Posted by Imogen Tyger-Lillie Silversides on Dienstag, 9. Februar 2016

 

"Das Mädchen, welches empfohlen hat Selbstbräuner mithile eines Farbrollers aufzutragen, ist eine Lügnerin! Ich glaube nicht, dass ich am Freitag in die Arbeit gehe..."

In der Tat hat eine junge Frau vor wenigen Wochen auf Snapchat zu dieser ungewöhnlichen Selbstbräunungsmethode geraten. Amy Ridler schwört auf diese Technik, weil sie mithilfe des Farbrollers schwer erreichbare Stellen wie den Rücken eincremen kann und sichtbare Streifen vermeidet. Ihr einheitliches Bräunungsergebnis dürfte aber die Ausnahme sein. Wir raten von dieser absurden Methode ab - außer man wünscht sich einen Esszimmertisch-Teint...

Amy Ridler © https://www.facebook.com/amy.ridler

Diashow Die größten Selbstbräuner-Pannen

Kim Kardashian im Jahr 2012

Chelsy Davy im Jahr 2009

Katie Holmes im Jahr 2010

Lindsay Lohan im Jahr 2011

Christina Aguilera im Jahr 2010

Tara Reid im Jahr 2013

Chantelle im Jahr 2013

Victoria Beckham im Jahr 2009

Katie Price im Jahr 2014

Paris Hilton im Jahr 2011

1 / 10

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden