Beauty-Pur

Der Beautyprozess von Conchita

...

  • Eines der wichtigsten Zubehöre ist für Drag Queen Conchita Wurst ist natürlich die Perücke. Damit es besonders echt aussieht, schwört die Wurst auch auf Perücken aus echtem Haar, vorzugsweise im Farbton rauchige Kastanie. Für Conchitas Wallemähne musste Tom sein eigenes Haar opfern. Damit die Perücke perfekt sitzt, rasiert sich der Sänger regelmäßig den Schädel.
  • Eine möglichst feminine Figur ist für einen Mann nicht immer leicht zu erreichen. Tom liebt Muskeln, muss aber beim Trainieren Acht geben, dass der nicht schnell zu muskulös wird und dadurch unweiblicher wirkt.
  • Das wichtigste für ein schönes weiblich erscheinendes Gesicht, ist natürlich Make Up. Tom liebt als Conchita extrem auffällige und damit auch aufwendige Schminke - aufgeklebte Wimpern inklusive. Um seine Nase schmaler wirken zu lassen, greift er auf einen altbewährten Profi-Trick zurück. Auf den Nasenrücken kommt eine sehr helle Foundation, während die Seiten eher dunkel bleiben. Dadurch wirkt die Nase optisch schmaler - ganz ohne Operation.
  • Als biologischer Mann hat Tom natürlich einen echten Bart und muss hier nichts faken. Um ihn jedoch noch mehr hervorzuheben, füllt Tom die Lücken zwischen den Härchen gerne mit schwarzem Liedschatten auf, wie übrigens auch die Augenbrauen.
  • So echt der Bart ist, so unecht ist natürlich der Busen. Den muss Tom imer schön gründlich ausstopfen, wenn er als Conchita Wurst unterwegs ist.
  • Die Tattoos sind Toms und damit Conchitas Glücksbringer. Er hat Arielle die Meerjungfrau auf dem rechten Unterarm. Auch seiner ganzen Familie und vor allem seiner Mama hat er auf seinem Rücken ein Denkmal gesetzt.
  • Conchita liebt High Heels. Um darin auch wirklich eine gute Figur zu machen, ist regelmäßige Pediküre absolute Pflicht. Und als Mann, der eine Frau mimt, rasiert sich Tom auch die Unterschenkel. Für Peeptoes und Sandalen werden die Fußnägel natürlich auch lackiert.