Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Auf Kurzbesuch in Wien

Das Phänomen Bibi

Kreisch-Alarm. Bibis Kurzbesuch in Wien war ein voller Erfolg. 2.500 Fans jubelten dem Superstar zu.

Sie ist erst 23 Jahre jung und bereits ein Superstar. Und wo immer Bianca Heinicke alias „Bibi“ auftaucht, herrscht Kreischalarm. So geschehen am 13. Oktober, als sie beim MömaX-Möbelhaus in Wien Landstraße ihren ersten Österreich-Auftritt hatte. Rund 2.500 Jugendliche pilgerten bei kalten Temperaturen zu ihr, um sie auf der Bühne zu bewundern. Um eventuell ein Autogramm oder ein Selfie von der deutschen Video-Bloggerin aus Köln zu erhaschen. Bibi wurde mit ihrem Youtube-Kanal „BibisBeautyPalace“ berühmt, versorgt zweimal pro Woche ihre Fangemeinde mit Werbevideos zu den Themen Mode, Kosmetik, Lifestyle und Popkultur und  casht damit sage und schreibe 250.000 Euro im Jahr ein. Ein Traum? MADONNA traf Bibi zum Interview. 
 
Bibi, du hast fast 4 Millionen  Abonnenten deines Youtube-Kanals und über 900 Millionen Aufrufe. Was glaubst du, ist dein Erfolgsgeheimnis?
Bibi: Das ist eine sehr schwierige Frage, die mir sehr oft gestellt wird. Ich versuche immer natürlich zu sein, ich selbst zu sein, ich gehe immer mit Spaß an die Sache ran und es ist immer alles echt. Und das merken die Zuschauer.
 
Du kommunizierst auch persönlich mit deinen Fans …
Bibi: Das unterscheidet mich vielleicht von anderen Video-Bloggern. Ich beantworte auch private Kommentare, ich gebe mir wirklich Mühe. Der private Kontakt ist mir da sehr wichtig.

Du bist sehr nahbar für deine Fangemeinde. Könnte das die Gewinnrezeptur sein?
Bibi: Ja, das kann sein, das wir, mein Freund Julian und ich, so nahbar sind. Daher lieben uns die Fans.
 
Bibi kam mit ihrem Freund Julian nach Wien.
© Artner
 
Heute sind hier mehr als 2.500  Kids, die dich bejubeln. Kann man das mit deinen Video-Blogs vergleichen? Wie fühlst du dich auf der Bühne?
Bibi: Das sind Momente, die man nie mehr im Leben vergisst. Das kann man mit meinen Aufzeichnungen nicht vergleichen. Solche Situationen werden niemals normal werden, ich hatte sogar Tränen in den Augen, so berührt war ich.
 
Wann hast du das erste Mal so wirklich realisiert, dass du berühmt bist?
Bibi: Das war der Moment, als ich zum ersten Mal auf der Straße erkannt wurde.

Freust du dich darüber und gehst du immer gestylt und geschminkt außer Haus?
Bibi: Ja, ich freue mich sehr und mache dann immer Selfies mit meinen Fans. Oder ich umarme sie. Das mit dem Schminken sehe ich sehr gelassen. Ich gehe auch ungeschminkt und mit Jogginghose raus. 
 
Viele Kids waren heute da, haben dich bewundert und haben gekreischt, hast du das auch schon mal bei jemandem gemacht?
Bibi: Nein, tatsächlich habe ich das noch nie gemacht. Meine Vorbilder, die Leute, die ich schon seit Jahren verfolge und bewundere, sind Miley Cyrus und Justin Bieber. Doch ich weiß nicht, ob ich das so machen würde. 

Welche Videos und Blogs abonnierst du?
Bibi: Alles Mögliche, nicht nur deutsche Sachen, auch international vom Comedy bis zum Kochen, hier ist Verschiedenes dabei. 

Du hast mehr als 4 Millionen Followers. Wie gehst du damit um, dass du für so viele Jugendliche ein Vorbild bist? 
Bibi: Diese Rolle ist mir mehr als bewusst und muss man immer im Kopf haben. Ich versuche immer zu helfen, und vor allem den Mädels in der Pubertät usw. gute Tipps zu geben. Ich greife bewusst auch ernstere Themen auf, das ist mir auch sehr wichtig.
 
Hast du einen Plan B, falls das mit deinem Blog nicht mehr funktioniert?
Bibi: Ich plane mein Leben nicht 20 Jahre im Voraus, doch im Moment habe ich viele Zuschauer, das sehe ich sehr entspannt.

Was braucht man, um ein Youtube-Star zu werden? 
Bibi: Persönlichkeit und Authentizität. Langsam anfangen und Hauptsache man hat Spaß dabei. Dann klappt’s.