Darum ist Abschminken so wichtig

Make-up

Darum ist Abschminken so wichtig

So schädlich ist Make-up über Nacht für die Haut.

Wer einen langen Tag hinter sich hat oder spät in der Nacht von einer  Party nach Hause kommt, verzichtet oftmals auf die gründliche Reinigung des Gesichtes vor dem Schlafen gehen. Doch das ist ein fataler Fehler, denn unsere Haut verzeiht das nicht.

Faulheit mit Folgen

Laut einer Studie gaben ein Drittel der befragten Frauen zu, mindestens zweimal die Woche sich selbst nicht dazu überreden zu können ihr Make-Up vor dem Weg ins Bett zu entfernen. Für all diejenigen, die diese Situation gut genug kennen und vielleicht sogar noch öfter geschminkt zu Bett gehen, haben wir leider schlechte Nachrichten. Die tatsächlichen Folgen, die entstehen, wenn man sich abends nicht abschminkt können für die Haut fatal sein. Wir zeigen Ihnen, was ihnen blüht, wenn sie sich des Öfteren nicht abschminken.

Folgen von Nicht-Abschminken 1/5
Trockene Haut

Wer regelmäßig Foundation und Puder verwendet, sollte sich immer abschminken. Bleiben diese nämlich über Nacht auf der Haut, fördern sie Entzündungsprozesse, da sich die Haut nicht regenerieren kann. Das kann zu Hautrötungen und trockenen Stellen führen. Im schlimmsten Fall schuppt die Haut sogar.