Christina Aguilera: Plötzlich gertenschlank

20 Kilo abgespeckt

Christina Aguilera: Plötzlich gertenschlank

Innerhalb eines Jahres schaffte es die Sängerin 20 Kilo zu verlieren.

Vor genau einem Jahr überraschte Christina Aguilera immer wieder mit ungewohnt fülligen, dennoch selbstbewussten Auftritten. Des Öfteren wurde sie für ihre plötzlichen Kurven kritisiert. Bei den diesjährigen  American Music Awards strahlte sie jedoch wieder in alter Frische und 20 Kilo leichter in die Kameras.

Zog alle Blicke auf sich
Die Sängerin war der Hingucker des Abends: Zahlreiche Besucher staunten nicht schlecht, als Christina durchtrainiert und gertenschlank am roten Teppich und auf der Bühne erschien. Zwar konnte man schon in den letzten Monaten beobachten, wie sie immer mehr abnahm, aber so schlank wie jetzt war sie schon lange nicht mehr.

Fühlte sich nicht mehr wohl
Ein Freund der 32-Jährigen plauderte aus, dass Sie hat einfach aufgehört, unkontrolliert zu essen. „In den letzten drei Monaten hat sie sich wirklich am Riemen gerissen und angefangen, selbst zu kochen, damit sie weiß, was in ihrem Essen ist", erklärt ein guter Bekannter gegenüber der Zeitschrift "Female First". Christina war es angeblich wichtig, die überschüssigen Kilos wieder zu verlieren, da sie sich aufgrund ihrer Größe mit dem zusätzlichen Gewicht einfach nicht mehr wohlgefühlt hat. Das Ergebnis der harten Arbeit ist wirklich erstaunlich.

Diashow: Christina Aguilera: Völlig aufgedunsen bei den ALMA-Awards FOTOS

Christina Aguilera: Völlig aufgedunsen bei den ALMA-Awards FOTOS

×