Bunte Haarsträhnen sind im Trend

Farb-Parade

Bunte Haarsträhnen sind im Trend

Ob Coco Rocha am roten Teppich oder Lady Gaga in Tokyo, Stars zeigen sich bunt.

Als die Met Gala vor zwei Tagen über die Bühne ging, versuchten sich viele mit der Farbe Pink, unter anderem auch angelehnt an das Motto des Abends. Aber eine überholte alle und zeigte damit auch gleich einen neuen Trend in Sachen Hairsytling auf. Coco Rocha!

Farbtopf
Als hätte sie ihren halben Kopf einfach in den Farbtopf getaucht, machte sie mit ihren Haaren dem Motto "Shocking Pink" alle Ehre. Wunderschön in Locken gelegt, sah es aber alles andere als ungepflegt oder punkig aus. Gewagt war auch die passende Outfitwahl, pinkes Top zu knallig-gelbem China-Anzug mit Kurzbolero. Ein Hingucker. Auch Stars wie Lady Gaga und Katy Perry zeigen sich gerne paradisisch. Als Lady G am Flughafen Tokio aus dem Terminal ging, hatte sie in den langen blonden Haaren einen kunstvollen Knoten als Seitenzopf arrangiert. Gepickt war der Zopf mit verschiedenst, bunt eingefärbten Strähnen, die von Orange bis Lila glänzten.

Kunstvoll
Auch Katy Perry spielte sich schon Anfang April mit dem Look, als sie ihre petrolblauen Haaren mit einem fliederfarben Pferdeschwanz trug, in dem passend verteilt noch ein paar blaue Strähnen hervorblitzten. Mit rosanarbenen Spitzen sah man auch die Nachwuchs-Schauspielerin Gabrielle Ellis vor kurzem bei einer Filmpremiere, leider sehr unvorteilhaft mit einem seltsamen Hippiekleid kombiniert. Immer mehr Mode-Editorials in Magazinen greifen zu diesem Look, vor allem Modeminimalisten können allein durch das Haarstyling ihren, oft farblosen, Look aufpeppen.

Am beliebtesten ist zur Zeit Pink und Petrolblau. Wir haben ein paar Produkte für sie nachgeshoppt, die wir Ihnen in unserer Diashow vorstellen, und erkären Ihnen welche Möglichkeiten es gibt.

Diashow: Bunte Haartrends zum Nachmachen

Bunte Haartrends zum Nachmachen

×