Beauty-Trend: Sommerbräune ist OUT

Noble Blässe à la Gwen Stefani

Beauty-Trend: Sommerbräune ist OUT

Immer mehr Stars setzen auf noble Blässe. Gebräunte Haut ist nicht nur OUT, sondern auch total ungesund.

Der Sommer ist endlich da, doch Sie sehen noch immer so aus, als wäre tiefster Winter? Ihre blassen Beine versuchen Sie trotz der Hitze noch immer hinter langen Hosen, Röcken oder Strumpfhosen zu verdecken? Schluss damit! Denn die noble Blässe ist nicht erst seit gestern wider total IN.

Gwen Stefani (44) macht es schon seit Jahren vor. Die zweifache Mutter sieht man nie im Bikini und meistens schützt sie sich zusätzlich mit einem Sonnenschirm. Stars wie Madonna (55) oder Dita von Teese (41) sind schon längst auf den Zug aufgesprungen: Ungebräunte Haut ist das neue Schönheitsideal! Bei uns ist es dennoch so, dass man sich im Sommer nur wohlfühlt, wenn man mehr als nur sonnengeküsst aussieht. Für die Haut ist es aber viel gesünder, wenn sie nicht unnötig den gefährlichen Sonnenstrahlen ausgesetzt wird. Man sieht durch zu viel Sonnenbaden nicht nur um Jahre älter aus, sondern läuft Gefahr, Pigment Störungen oder sogar Hautkrebs zu bekommen.

Blasse Haut ist also nicht nur total im Trend, sondern auch noch viel gesünder. Was will man mehr? Sind wir mal gespannt, wann wir dem neuen Schönheitsideal folgen?

Diashow: Stars lieben noble Blässe

Stars lieben noble Blässe

×