Kokos

Weiße Zähne, tolle Haut und Haare

Beauty-Geheimwaffe Kokosnuss-Öl

Argan-Öl war gestern: Kokosnuss-Öl ist derzeit in aller Munde (im wahrsten Sinne des Wortes).

Kokosnuss-Öl eignet sich nicht nur zum Kochen: auch in Sachen Körperpflege leistet das Wundermittel aus der Küche so einiges. Wir verraten Ihnen, wie Sie sich damit noch schöner pflegen.

Vielseitige Beauty-Wunderwaffe
Ein hochwertiges Kokosnuss-Öl kann Ihnen hervorragende Beauty-Dienste leisten, sollte mal das eine oder andere Produktfläschen leer sein: Egal ob fürs Haar, Zähne, Gesicht oder zur Körperpflege - Kokosnuss-Öl ist ein vielseitiges Hausmittelchen mit unzähligen Anwendungsgebieten.

Hier die 5 besten Tipps:

Kokosnuss-Öl als Beauty-Geheimwaffe 1/5
„Oil-Pulling“
Der neueste Trend in Hollywood: Beim „oil-pulling“ gurgelt und spült man den Mund 10-20 Minuten mit Kokosnuss-Öl (Menge: 1 Esslöffel.  Das soll für weiße Zähne sorgen, das Zahnfleisch stärken, antibakteriell wirken und bei Mundgeruch helfen. Gwyneth Paltrow soll diese Zahnpflege-Methode schon seit Jahren praktizieren.