Gwen Stefani Spokesperson L'Oréal Paris Markenbotschafterin

L’Oréal Paris

Gwen Stefani ist neue Markenbotschafterin

Teilen

Die vielseitige Künstlerin Gwen Stefani ist neue Spokesperson für L’Oréal Paris.

Neue weltweite Markenbotschafterin
Eine einzigartige Stimme, eine Stil-Ikone, eine Mode-Designerin , ein Rockstar… Gwen Stefani ist ein Phänomen des 21. Jahrhunderts. Als Bandleaderin der Gruppe 'No Doubt' und Solosängerin mit zwei eigenen Alben, erlangte sie weltweit den Status einer Ikone. L’Oréal Paris freut sich, die vielseitige Künstlerin Gwen Stefani als neue weltweite Botschafterin der Marke zu begrüßen.

„Ich kann es kaum glauben, nun eine Markenbotschafterin von L’Oréal Paris zu sein! Ich liebe es auf der Bühne oder beim Drehen mit meinem Aussehen zu spielen. Das tue ich am liebsten, wenn ich mit meiner Gruppe auftrete. Die Zusammenarbeit mit einem so modernen und talentierten Team wie dem von L’Oréal Paris verspricht ein spannendes Abenteuer zu werden. Ich bin sehr, sehr glücklich“, erklärt Gwen Stefani.

Gwen Stefani inspiriert. Sowohl mit ihrer außergewöhnlichen Musik als auch in der Modewelt, in der sie wegen ihres einzigartigen Stils, den insbesondere ihre beiden erfolgreichen Modelinien L.A.M.B. und Harajuku Lovers zum Ausdruck bringen, anerkannt und gefeiert wird.

Als L’Oréal Paris Markenbotschafterin wird Gwen Stefani ihre eigene Vision der Schönheit an der Seite von weiteren Ikonen der Film- und Musikwelt verkörpern, darunter Beyoncé Knowles, Gerard Butler, Rachel Weisz , Jennifer Lopez , Freida Pinto, Gong Li, Patrick Dempsey und Diane Kruger.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.

Nachdem es Gwen Stefani und ihr Mann Gavin Rossdale zu Silvester auf Roman Abramovichs Fete haben krachen lassen, gönnt sich die Familie nun einen erholsamen Urlaub in St. Barth.

So kann sich auch die Mama endlich einmal richtig entspannen.

Der Bush-Sänger macht als stolzer Vater auch eine sehr gute Figur, muss man zugeben.

Aber auch Gwen ist wie immer top-gestylt und scheint die Zeit zu genießen.

Völlig ruhig schlendert die Familie die Straßen entlang und nimmt keine Notiz von den Paparazzi.

Die nächste Programmpunkt ist eine Bootsfahrt. Söhnchen Zuma scheint sich hier zwischen den Eltern pudelwohl zu fühlen.

Gavin spaziert mit ihm auch ein wenig am schwankenden Boot umher.

Dann reichts dem Einjährigen und er möchte ein kurzes Päuschen auf einer Bank einlegen.

Doch weiter geht's. Und zur Entspannung nimmt Gavin seiner Frau auch einmal den Sprößling ab.

Entspannt spaziert das Star-Pärchen auf der Karibik-Insel herum. Der Papa will Sohnemann Zuma wohl etwas zeigen und dieser passt konzentriert auf.

Bei der New York Fashion Week präsentierte Sängerin Gwen Stefani ihre Street-Kollektion L.A.M.B.

Die Kombination macht's: Sexy Blazer zu Boyfriend-Jeans. Interessant: Ein Strapshalter zum Drunterziehen.

Die Haremshose erlebt erst jetzt ihren Aufschwung.

Auch Gwen Stefani verzichtet nicht auf Plateau-Absätze, hier etwas zurückversetzt.

Kein Fauxpas: Kniestrümpfe, allerdings dezent zum auffälligen Single-Shoulder-Dress,

Etwas zu extrem ist dieser Komplett-Leo-Look.

Funktionelles Highlight sind die großen, bequemen Hosentaschen.

Leuchtendes Highlight ist dieses Shirt mit Schnüren.

Leder-Corsage, Military-Pants und Oliv-farbene Bluse - eine gewöhnungsbedürftige, aber spannende Kombination.

Aus den Herbstlooks sind Leggins nicht wegzudenken.

In dieser Gürtel-Kombination wird das schlichte Blusenshirt aufgepeppt. Der Sinn des Strapshalters bleibt den Betrachter verschlossen.

Extrem sexy: Der Worker-Look mit leichtem Oversize-Shirt.

Gwen Stefani bei der Präsentation ihrer Kollektion.

Diese Lederjacke trug auch Stefani selbst.

Asymmetrisches Kleid mit lässiger Tasche und kurzem Blazer.

Bei der New York Fashion Week präsentierte Sängerin Gwen Stefani ihre Street-Kollektion L.A.M.B.

Die Kombination macht's: Sexy Blazer zu Boyfriend-Jeans. Interessant: Ein Strapshalter zum Drunterziehen.

Die Haremshose erlebt erst jetzt ihren Aufschwung.

Auch Gwen Stefani verzichtet nicht auf Plateau-Absätze, hier etwas zurückversetzt.

Kein Fauxpas: Kniestrümpfe, allerdings dezent zum auffälligen Single-Shoulder-Dress,

Etwas zu extrem ist dieser Komplett-Leo-Look.

Funktionelles Highlight sind die großen, bequemen Hosentaschen.

Leuchtendes Highlight ist dieses Shirt mit Schnüren.

Leder-Corsage, Military-Pants und Oliv-farbene Bluse - eine gewöhnungsbedürftige, aber spannende Kombination.

Aus den Herbstlooks sind Leggins nicht wegzudenken.

In dieser Gürtel-Kombination wird das schlichte Blusenshirt aufgepeppt. Der Sinn des Strapshalters bleibt den Betrachter verschlossen.

Extrem sexy: Der Worker-Look mit leichtem Oversize-Shirt.

Gwen Stefani bei der Präsentation ihrer Kollektion.

Diese Lederjacke trug auch Stefani selbst.

Asymmetrisches Kleid mit lässiger Tasche und kurzem Blazer.

L.A.M.B. by Gwen Stefani, F/S 2011

Show auf der New York fashion Week, F/S 2011

Show auf der New York fashion Week, F/S 2011

Show auf der New York fashion Week, F/S 2011

Show auf der New York fashion Week, F/S 2011

Show auf der New York fashion Week, F/S 2011

Show auf der New York fashion Week, F/S 2011

Show auf der New York fashion Week, F/S 2011

Show auf der New York fashion Week, F/S 2011

Show auf der New York fashion Week, F/S 2011

Show auf der New York fashion Week, F/S 2011

Show auf der New York fashion Week, F/S 2011

Show auf der New York fashion Week, F/S 2011

Show auf der New York fashion Week, F/S 2011

Show auf der New York fashion Week, F/S 2011

Show auf der New York fashion Week, F/S 2011

Show auf der New York fashion Week, F/S 2011

OE24 Logo