Anistons Gesicht am beliebtesten bei Beauty-Docs

Vorbild

Anistons Gesicht am beliebtesten bei Beauty-Docs

Eine Chirurgin aus Kalifornien enthüllt die Vorlieben ihrer Patienten: Jennifer Aniston und Hugh Jackman stehen als Vorbilder ganz hoch oben auf der Liste.

Der Gang zum "Beauty Park Medical Spa" in Santa Monica, Kalifornien ist für viele Bewohner der amerikanischen Westküste wie ein Kaffeehaus-Besuch. Kein anderes Gebiet soll so extrem auf Aussehen und Perfektion fixiert sein wie das sonnige Kalifornien. Die Reichen und Schönen lassen sich gerne regelmäßig verjüngen und an sich herumbasteln. Jamie Sherrill, Mitbegründerin der Klinik, sprach nun mit MailOnline über die momentanen "Trends".

Bis zu 100 000 Dollar sollen Patienten ausgeben, um das gleiche Gesicht wie Jennifer Aniston oder Hugh Jackman zu erreichen. Wenn es um die Figur geht sei das brasilianische Model Gisele Bündchen ein Vorbild für Frauen. Sherrill erzählte im Interview, dass die meisten Patienten normalerweise Angelina Jolies volle, weiche Lippen möchten, Katy Perrys Porzellan-Haut, Keira Knightleys perfekt geformtes Kinn oder Megan Fox' katzenartige Augen.

Doch Frauen wollen nicht nur schlank sein - immer mehr kommt auch der Wunsch nach einem Po auf, wie ihn Sängerin Beyoncé hat. Patientinnen sollen häufig Fotos der Sängerin zu Beratungsgesprächen mitnehmen.

Sherrill, die seit 16 Jahren als Chirurgin tätig ist, erklärte auch, dass sie keine Celebrity-Doppelgänger aus den Menschen machen könnte und ihre Star-Fotos nur als Wegweiser dienen können, nicht jedoch als realistisches Vorbild: "Ich kann keine Star-Doppelgänger aus ihnen machen. Aber wenn jemand volle Lippen hat und möchte, dass sie mehr wie Angelina Jolies aussehen, kann ich sie dem annähern. In diesem Fall weiß ich, was der Patient im Sinn hat und nütze das als Wegweiser."

Diashow: Stars in der Botox-Falle

Stars in der Botox-Falle

×