Andie MacDowell scheint einfach nicht zu altern

Beauty-OPs?

Andie MacDowell scheint einfach nicht zu altern

Die Schauspielerin ist bereits 55 Jahre alt. Hat sie einfach unglaubliche Gene oder vielleicht doch etwas nachgeholfen?

Kaum zu glauben, dass Andie MacDowell bereits stolze 55 Jahre alt ist und diese beiden Bilder ganze 12 Jahre trennen. Bei dem Anblick dieser Momentaufnahmen kann man nur neidisch werden. Andie scheint in den letzten beiden Jahrzehnten kaum gealtert zu sein. Umwerfend schön und beinahe faltenlos zeigte sich die Schauspielerin kürzlich in New York.

War sie beim Beauty-Doc?
Ist das alles Natur pur oder hat sie doch die ein oder andere Falte vom Beauty-Doc glatt bügeln lassen?
Hat sie nicht, stellt die „Und täglich grüßt das Murmeltier“-Darstellerin im Interview mit dem Hallo-Magazin klar: „Manche Leute lassen sich operieren, weil sie etwas an sich verändern und dadurch glücklicher werden wollen. Das verurteile ich auch keinesfalls. Ich denke aber nicht, dass ein Beauty-Eingriff eine Auswirkung auf das innere Wohlbefinden hat.“

Sie glättet ihre Falten von innen
Zum Glück aber verriet die Schauspielerin dem US-Magazin „Prevention“ ihr sympathisches Schönheitsgeheimnis.
Neben Hautpflege sind ein paar Kilo mehr auf den Rippen gar nicht so schlecht: „Wenn man älter wird und das Gesicht anfängt etwas ausgelaugt auszusehen, finde ich, sind ein paar Kilo mehr ganz gut. So sieht man einfach auch im Alter etwas frischer aus und glättet die kleinen Fältchen von innen.

Diashow: Andie MacDowell: So schön ist ihre Tochter

Andie MacDowell: So schön ist ihre Tochter

×