Warum Sie mit Dutt schlafen sollten

Beauty-Trick zum Weltschlaftag

Warum Sie mit Dutt schlafen sollten

Oma wusste es schon immer: Nachts mit offenen Haaren schlafen tut der Mähne gar nicht gut. Vor dem Zubettgehen sollte man, so es die Haarlänge erlaubt, einen ‚Bed Bun‘ binden.  Wer unruhig schläft strapaziert sein Haar durch das hin- und herwälzen auf dem Kopfkissen. Die Folge: Knötchen im Haar. Ein locker gewickelter Dutt, welchen man hoch am Oberkopf eindreht schützt davor. Und ganz nebenbei zaubert man auf diesem Wege tolles Volumen ins Haar: Der Dutt dreht die Spitzen in sanfte Locken á la Beach Waves. Statt Gummibändern sollten Sie jedoch Samtbänder oder ein hochwertiges Haarband ohne Metallverschluss verwenden.

Hier die besten Tipps aus Omas Schönheits-Trickkiste:

Omas Schönheits-Tipps 1/10
Für eine glänzende Mähne
Avocados sind Feuchtigkeits-Booster und machen die Haare schön geschmeidig. In Verbindung mit Zitronensaft verleiht die Superfrucht auch noch schönen Glanz. So geht's: 1 Teelöffel Olivenöl, 1 Avocado und 1 EL Zitronensaft zu einer homogenen Masse vermengen. Dann ins befeuchtete Haar geben und mit einem Handtuch-Turban 15 Minuten einwirken lassen. Dann ausspülen und wie gewohnt waschen.
Olivenöl für schöne Hände
Vor dem Schlafengehen die Hände ordentlich mit Olivenöl einschmieren und dann zarte Baumwollhandschuhe anziehen. Morgens wachen Sie mit streichelzarten Händen auf!
Bei gereizten Lippen
Honig macht spröde Lippen wieder zart: Einfach einen Klecks auf die betroffenen Stellen schmieren - bloß nicht ablecken, auch wenn's lecker schmeckt! Vitamine, Eiweiß und Mineralstoffe dringen in die Haut ein und sorgen für eine geschmeidige Oberfläche. Honig wirkt nicht nur beruhigend sondern auch antibakteriell.
Griff ins Gemüsefach gegen fettige Haut
Nützen sie die Beauty-Wirkung von frischem Gemüse! Mit Gurke, Zitrone und Eiweiß können Sie so einiges gegen fettige Haut tun. Topfen mit einer zerkleinerten Gurke und Zitrone vermischen, bis eine cremige Masse entsteht - dann dick auf Gesicht sowie Dekolleté auftragen.
Gegen geschwollene Augen
Nach einer kurzen Nacht brauchen Sie keine teuren Cremes. Zwei Teebeutel tun's auch: in lauwarmem Wasser aufweichen, auf die geschlossenen Augen legen und ca. 10 Minuten einwirken lassen. Es wirkt!
Satin-Kissen gegen Falten
Omas schwören auf weiche Polster aus Satin oder Seide: Soll der vorzeitigen Hautalterung entgegenwirken!
Vaseline!
Preiswert und vielseitig einsetzbar: Inbesondere bei kalten Temperaturen hat sich der Einsatz von Vaseline bewährt - auf den Lippen oder rauhen Ellenbogen beispielsweise. Auch Make-Up lässt sich damit spielend entfernen!
Dicke Haare
Den Haarwuchs kräftigen mit Rosmarin-Massageöl. Den macht man aus 1 Teil ätherischen Öl und 25 Teilen Oliven-, Weizenkeim- oder Avocadoöl. In den Haarboden einmassiert, regt es den Haarwuchs an, zur Massage verwendet, hilft es bei Muskel- und Gliederschmerzen, bei Kopfweh reibt man Stirn und Schläfen dünn ein.
 
Schönheitselixier Stutenmilch
Schon Kleopatra badet in Stutenmilch. Wem dieser Bade-Spaß zu teuer ist, kann Stutenmilch auch trinken. Die Kur sollte 30 Tage dauern. Mit ihremniedrigen Fettgehalt ist die ideale Kraftquelle für ein gesundes Leben und damit auch für ein strahlendes Aussehen.
 
 
Peeling gegen trockene Haut
Für ein Peeling gegen trockene Haut oder Hautirritationen wie Sonnenbrand und Insektensticke, mischen Sie Backpulver mit etwas Zitronensaft oder einfach nur Wasser. Durch diese Behandlung soll der pH-Wert der Haut neutralisiert werden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Hier anmelden
Dauert nur 10 Sekunden
Impressum
X