So viel ist an den Haarfarben-Mythen dran

Worauf stehen Männer wirklich?

So viel ist an den Haarfarben-Mythen dran

Eine Studie fand heraus, dass Frauen mit braunen Haaren mehr Spaß im Bett hätten. Doch was Männer mit blonden, braunhaarigen oder rothaarigen Frauen Verbinden, ist ein ganz anderes Kapitel. Bevorzugt das starke Geschlecht wirklich Blondinen? Haben sie wirkliche eine stärkere Anziehungskraft auf Männer oder haben dunkle Schönheiten vielleicht doch die gleiche Wirkung? Wir klären auf, was an den Klischees dran ist.

Haarfarben-Mythen 1/4
Blondinen
Egal ob platin-, asch-, oder naturblond. Seit Marilyn Monroe gilt das Vorurteil Blondinen sind sexy und hätten eine stärkere Anziehungskraft gegenüber Männern als alle anderen Frauen. Nun fand eine Studie heraus, dass dieses Vorurteil zu trifft. Zwei Drittel der Männer meinten demnach, sie fänden Blondinen attraktiver. Es gibt allerdings nicht nur die vermeintlichen Sex-Bomben, nein, ganz im Gegenteil. Da wären auch die verspielten, unbeholfen wirkenden Blondinen, die Männern ein verantwortungsvolles, beschützendes Gefühl vermittelt. Ob Blondinen wirklich mehr Spaß im Leben hätten ist jedoch nicht nachgewiesen!
Brünette &Braunhaarige
Frauen mit braunen beziehungsweise brünetten Haaren punkten hingegen mit Sympathie und Aufgeschlossenheit! Allerdings gibt es über die weiblichen Geschöpfe mit brauner Mähne ein besonders fieses Vorurteil: Von launischem und leichtgläubigem Verhalten ist da die Rede. Während Blondinen sich generell oft anhören müssen sie seien dumm, so werden im Gegenzug dazu Brünette für besonders intelligent und vertrauenserweckend gehalten. Vorsicht sei jedoch denen geboten, die sich die Haare nun braun färben möchten: Es gibt keinerlei wissenschaftlichen Beweis, dass das Schlauheits-Klischee wirklich wahr ist.
Schwarzhaarige
Als besonders verrucht, erotisch und unnahbar sexy werden Schwarzhaarige angesehen. Frauen wie Katy Perry, die Kardashian Schwestern und Nicole Scherzinger liegen demnach bei Männern besonders hoch im Kurs. Seriös, mit einem gewissen Sex-Appeal, so werden sie auch oft beschrieben. Dita von Teese zum Beispiel ist seit geraumer Zeit, allerdings bestimmt nicht nur wegen ihrer Haarfarbe, für viele der Inbegriff von Erotik.
Rothaarige
Entweder Mann mag sie oder nicht. Kaum eine Haarfarbe sorgt für so unterschiedliche Meinungen, wie die der Frauen mit roten Haaren. Rothaarige werden von Männern entweder als leidenschaftlich, temperamentvoll und feurig wahrgenommen, oder einfach nur als altklug und blass. Besonders beliebt sind Redheads bei Männern, die nicht auf die 0-8-15 Schönheit stehen, sondern in einer Frau etwas Spezielles suchen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum