18. März 2013 12:36
Süchtig nach Schminke
Nicki Minaj fühlt sich ohne Make Up nackt
Ausnahmsweise ließ sich Nicki Minaj ohne viel Make Up ablichten und sprach über ihre Verbindung zum Lippenstift.
Nicki Minaj fühlt sich ohne Make Up nackt
© Getty/elle.com

Die exzentrische Rapperin ist bekannt für ihre schrillen Outfits und Looks – ihre Perücken haben schon alle Farben und Haarschnitte durchgemacht. Auch ihr Make up fällt selten dezent aus, denn Nicki Minaj trägt gerne dick auf!

Pinke Lippen, dicker Lidstrich, falsche Wimpern, viel Lidschatten, am Besten in verschiedenen Farben und noch mehr  Bronze-Puder, gehören zu ihrer Alltagsausrüstung. Was für manche wie ein Faschings-Make Up aussieht, ist für Nicki Minaj allerdings ein ernst zu nehmendes Thema – auch wenn es nicht so aussieht. Der Zeitschrift Elle verriet sie bei einem Make-Over mit natürlichem Make Up, dass sie es kaum glauben konnte sich so „ungeschminkt“ im Spiegel zu sehen: „Ich fühle mich mit meinem pinken Lippenstift so verbunden. Er ist sozusagen ein Teil von mir. Mich ohne pinke Lippen und ohne große (künstliche) Wimpern vor die Kamera zu stellen, war hart. Ich fühlte mich nackt. Es war unheimlich! In meinen Augen war das Foto-Shooting eine echte Leistung.”

Das war aber wohl nur ein einmaliger Ausflug in die „natürliche Welt“, denn Nicki Minaj wäre schließlich nicht sie, ohne ihr Comic ähnliches Aussehen.