Michelle Obama macht Schluss mit Stirnfransen

Caramel-Highlights

Michelle Obama macht Schluss mit Stirnfransen

An ihrem 49. Geburtstag ließ sich Amerikas First Lady Michelle Obama einen neuen Haarschnitt verpassen und wagte eine kurzzeitige Veränderung - weg vom eleganten Bob und hin zu peppigem Pony und glatten Haaren. Sie selbst beschrieb ihren Entschluss zu diesem Haarschnitt als "Midlife-Crisis", doch kurze Zeit später war auch sie von den beliebten Stirnfransen ziemlich genervt. Auch Modezar Karl Lagerfeld hatte etwas diesbezüglich zu melden und fand die Frisur nicht beosnders chic.

Nun ist der Pony zum Glück ausgewachsen, Obama hat ihren Statement-Look wieder zurück und ließ sich dunkelblonde Highlights färben, die sie viel weicher wirken lassen. Wie lange die wohl bleiben werden? Die First Lady ist nämlich gar nicht so konservativ wenn es um ihre Haare geht: "Es macht Spaß, ich bin wie ein Mädchen: was kommt als nächstes?" Man darf gespannt sein!

Diashow Michelle Obama

Michelle Obama

Michelle Obama

Michelle Obama

Michelle Obama

Michelle Obama

Michelle Obama

Michelle Obama

Michelle Obama

Michelle Obama

First-Lady Michelle Obama

First-Lady Michelle Obama

First-Lady Michelle Obama

First-Lady Michelle Obama

First-Lady Michelle Obama

First-Lady Michelle Obama

First-Lady Michelle Obama

First-Lady Michelle Obama

First-Lady Michelle Obama

First-Lady Michelle Obama

First-Lady Michelle Obama

First-Lady Michelle Obama

First-Lady Michelle Obama

1 / 22

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum